Skoda Karoq

Vorstellung Skoda Karoq Facelift: Der „K“ rockt!

Vorstellung Skoda Karoq Facelift: Der „K“ rockt!

Skoda modernisiert seinen Kassenschlager Karoq. Zum Update wurden speziell Beleuchtung, Infotainment und Assistenz nachjustiert. Dazu gibt es ein Eco-Paket mit veganen Leder-Bezügen

NEUER SKODA KAROQ: FEINTUNING

NEUER SKODA KAROQ: FEINTUNING

Modellpflege für den Karoq: Vier Jahre nach der Markteinführung frischt Skoda das Kompakt-SUV auf. Mit dem Update halten neben einer weiterentwickelten Designsprache auch nachhaltige Materialien und neue Technologien Einzug.

Skoda Karoq 2.0 TDI DSG 4x4 (150 PS): Großer Wurf

Skoda Karoq 2.0 TDI DSG 4x4 (150 PS): Großer Wurf

Warum nimmt der Skoda Karoq einen der vorderen Plätze bei den Verkaufs-Hitlisten ein? Ein Test des Top-Diesel 2.0 TDI mit 150 PS, DSG und 4x4-Allradantrieb soll das Erfolgsgeheimnis lüften

Dauertest: Skoda Karoq 1.5 TSI DSG - Mit weißer Weste

Dauertest: Skoda Karoq 1.5 TSI DSG - Mit weißer Weste

Viel ist eigentlich nicht passiert. Und doch gibt es allerhand zu erzählen. Im harten Dauertest absolvierte der Skoda Karoq 65.000 Kilometer. Wie ist es um die Langzeitqualitäten des Kompakt-SUV bestellt?

Vergleichstest: Skoda Kamiq vs. Skoda Karoq - Die K-Frage

Vergleichstest: Skoda Kamiq vs. Skoda Karoq - Die K-Frage

In der Politik werden Führungsansprüche per Wahl entschieden. Beim Autokauf urteilt allein der Kunde, ob der citypraktische Skoda Kamiq oder der größere Bruder Karoq das richtige Kompakt-SUV für ihn ist.

Test: Skoda Karoq Sportline 2.0 TSI DSG 4x4 Sportline - Sportsfreund

Test: Skoda Karoq Sportline 2.0 TSI DSG 4x4 Sportline - Sportsfreund

Skoda erweitert das Karoq-Angebot um den dynamischen Sportline. Das Kompakt-SUV trumpft mit einem exklusiven Zwei­liter Top-Benziner. Der kommt mit 190 PS, DSG und Allradantrieb.

Test: Skoda Karoq 1.0 TSI - Gehobener Einstieg

Test: Skoda Karoq 1.0 TSI - Gehobener Einstieg

Der Skoda Karoq hat das Zeug zum Bestseller: Perfekt dimensioniert verbindet er hohen Alltagsnutzen mit tollem Design. Reicht der Einstiegs-Benziner 1.0 TSI mit 115 PS zum Glücklichsein?