Skoda Superb

Alles superb!: <p>
	Auch der Innenraum wurde aufgewertet</p> PDF
Kraft-Raum: <p>
	Pures Understatement: Wer w&uuml;rde denken, dass sich hinter der schn&ouml;rkellos gezeichneten, dynamisch-eleganten Karosserie ein wahrer Porsche-Killer verbirgt?</p> PDF
Große Tschechen: <p>
	Der Kodiaq ist noch variabler als der Superb</p> PDF
Ähnlich, aber anders: <p>
	Die Unterschiede sind so nuanciert, dass sie nicht auf den ersten Blick auffallen.</p> PDF
Starker Typ PDF
In der Mitte klasse: <p>
	Der Superb braucht sich auch als feiner Business-Gleiter nicht hinter der etablierten Premium-Konkurrenz zu verstecken</p> PDF
Grün gemacht: Die Fahrwerkstieferlegung um 15 Millimeter schm&auml;lert den<br />
	Komfort kaum, unterst&uuml;tzt daf&uuml;r das Sparen PDF
Raum-Wagen: Die Verarbeitungsqualit&auml;t des Superb steht der von so manch vergleichbarem Premium-Angebot in nichts nach. PDF