Ratgeber: VW Lupo

So wird`s gemacht: VW Lupo

29.08.2013 Delius Klasing Verlag - Als Kleinwagen ist der VW-Lupo, auch wenn seine Produktion 2005 eingestellt wurde, oft ein beliebtes Auto für Fahranfänger. Doch auch die letzten Modelle, die 2005 vom Band gingen, sind inzwischen schon so viele Jahre unterwegs, dass sie regelmäßige Wartung oder sogar Reparaturen benötigen. Mit dem So wird's gemacht-Ratgeber erfahren Sie, welche Reparaturen Sie selbst vornehmen können.
© Delius Klasing Verlag
So wird`s gemacht Band 118: VW Lupo

Neben detaillierten Reparaturanleitungen, die durch viele Zeichnungen veranschaulicht werden, enthält dieser So wird's gemacht-Band aber auch viel Wissenswertes rund um Ihren Lupo: Welche Modellvarianten gibt es und wie identifiziere ich mein Modell? Welche Wartungen müssen wann vorgenommen werden?

Dieser Do-it-yourself-Ratgeber richtet sich sowohl an Neueinsteiger, die mehr über ihr Fahrzeug erfahren wollen, als auch an versierte Schrauber, die größere Projekte wie Arbeiten am Motor oder Getriebe in Angriff nehmen möchten. Alle Erklärungen im Buch gelten dabei für die Baujahre von September 1998 bis März 2005.

Besonders nützlich bei akuten Problemen sind die Störungstabellen für Bremse, Motor, Ölkreislauf, Kupplung, Motorkühlung, Einspritzanlage und Kupplung. So können Sie Ursachen schnell diagnostizieren und Ihren Lupo wieder fahrtüchtig machen.

Auf 314 Seiten finde Sie viele praktische Tipps, umfangreiche Anleitungen, Störungsdiagnosen sowie Stromlaufpläne. Damit sind sie perfekt ausgerüstet, um Ihren Lupo möglichst lange zu erhalten.

Schlagwörter

BuchtippLupoVW

Artikelstrecke "So wird`s gemacht"
Das könnte Sie auch interessieren
Branchen News
Anzeige