Motoröl

Haltbarkeit

20.04.2008 Gute Fahrt - Können Sie mir sagen, wie lange ein Motoröl im original verschlossenen und in einem bereits angebrochenen Behälter haltbar ist und verwendet werden kann? Es handelt sich speziell um Shell Helix Plus. Monika Dörfler per E-Mail

R&T-Team: Bei original verschlossenen Gebin­den und normaler, sprich trocke­ner, frostfreier Lagerung geht man bei Shell üblicherweise von einer Haltbarkeit von drei Jahren aus, in denen keine oder nur unwesentli­che Veränderungen an den Ölen auftreten. Das heißt nicht, dass ein Motoröl danach unbrauchbar wä­ren, nur kann das der Hersteller dann nicht mehr mit Sicherheit gewährleisten.

Bei offenen Gebinden sieht es et­was anders aus. Auch da verdirbt das Öl zwar nicht, es gibt nur kei­ne Garantien dafür, weil nicht aus­ geschlossen werden kann, dass Kontaminationen erfolgt sind. Bei ordentlicher Handhabung ist dies aber nahezu ausgeschlossen und so gilt auch hier: Normalerwei­se gibt es keine Veränderungen. Da aber das Handling nicht durch den Ölhersteller/­lieferanten überwacht werden kann, mag man für offene Gebinde nicht die Hand ins Feuer legen.

Schlagwörter

Motoröl

Artikelstrecke "Rat und Tat alle Modelle"
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 4/2008 bestellen

Branchen News
Anzeige