Alle Modelle

Digitales Radio DAB

04.09.2010 Gute Fahrt - Ich will mir ein neues Auto bestellen. Muss ich da schon digitales Radio (DAB) nehmen? Johannes Fisker per E-Mail

Mein Audi A4 (2009) hat das MMI high 2G. Kann ich es auf digitalen Radio-Empfang umrüsten? Albert Königsdorfer, Lauingen

R&T-Team: Digitale Radioprogramme sind heute schon fast überall in Deutschland sowie in vielen Ländern Europas zu empfangen. Sie erlauben eine Klangqualität, die an eine Audio-CD heranreicht, und vielfach zusätzliche Informationen in Textform.

Nach den derzeitigen Planungen ist in Deutschland ab dem Jahr 2015 mit einer Abschaltung der derzeit noch üblichen UKW-Sender zu rechnen. Bis dahin muss man also über eine DAB-Empfangsmöglichkeit im Auto verfügen, soll das Radio nicht stumm bleiben. Audi und Volkswagen gehören zu den Pionieren bei den Werksradios mit DAB-empfang und bieten diese option bereits für viele Modelle an. Auch die Nachrüstung ist möglich: www.kufatec.de (01805/600620) hat für einige aktuelle Audi-Modelle (unter anderem A4, A5, A6, Q5 und Q7) Pakete mit DAB-Tuner und Kabelsätzen. Bei Volkswagen muss das Original-Radio gegen ein RCD 310 oder RCD 510 mit DAB-empfang ausgetauscht werden, was in vielen Fahrzeugen ab Modelljahr 2008 möglich ist. Ein Aufrüsten bestehender RCD 310/510 kann technisch nicht realisiert werden, ebenso wenig beim RNS 510.

Beim umstieg auf DAB ist außerdem jeweils eine zusätzliche Antenne erforderlich, die für dieses Frequenzband optimiert wurde. dafür eignen sich beispielsweise Scheiben-Klebe-Antennen.

Schlagwörter

DABRadio

Artikelstrecke "Rat und Tat alle Modelle"
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 9/2010 bestellen

Branchen News
Anzeige