Alle VW

Verbrauchsanzeige

04.01.2013 Gute Fahrt - ich fahre einen VW Touran TDi 105 PS (2007) und möchte wissen, ob die eingebaute Verbrauchsanzeige (Durchschnittsverbrauch) genau ist. Erich Hagenhoferper E-Mail

R&T-Team: Die anzeige für den Durchschnittsverbrauch in Ebene 1 und 2 der Mfa sind jeweils recht genau – bis auf etwa einen halben liter pro 100 Kilometer. Sie können das sehr einfach nachprüfen, indem Sie beim Tanken den Speicher 2 löschen (OK-Taste am Multifunktionslenkrad lang drücken oder aber untere Taste am Wischerhebel). Dann beim nächsten Tanken den Durchschnittsverbrauch über die bis dahin zurück gelegte Strecke ablesen und mit dem Wert vergleichen, der sich aus den getankten Litern (Zapfpistole jeweils automatisch abschalten lassen!) geteilt durch gefahrene Kilometer mal 100 ergibt. Dieses Vorgehen sollte mehrere Male wiederholt werden, weil sich durch unterschiedliche Neigung des Fahrzeuges beim Tanken und abweichendes abschalten der Zapfpistolen schon beim Tanken gewisse Unterschiede ergeben. Sollte sich wider Erwarten heraus stellen, dass ihre Mfa auch nach 20 Tankvorgängen und mehr eine Abweichung von über einem Liter aufweist, kann ihr Volkswagen Partner einen Korrekturwert eingeben. Bitte beachten Sie, dass Verbrauchsanzeigen prinzipbedingt erst nach einigen hundert Kilometern präzise Werte anzeigen können und dass der alternativ darstellbare Momentan-Verbrauchswert nur für den jeweiligen Augenblick gültig ist. Das erkennen Sie unter anderem daran, dass selbst bei eingestelltem Tempomat und konstanter Geschwindigkeit auf ebener Fahrbahn der Momentanverbrauchswert aufgrund von Gefälle, Wind- und anderen Einflüssen ständig schwankt.

Schlagwörter

VWVerbrauchsanzeige

Artikelstrecke "Rat und Tat alle VW"
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 1/2013 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige