Alle VW

Turbo für Navis RNS 310 / 510

01.12.2009 Gute Fahrt - Mein neuer Polo fährt ja fantastisch. Nur das Navi RNS 310 ist etwas langsam. Kann man da etwas machen? Pattrick Lidl, Zell am See

das Navigations-System RNS 510 braucht manchmal sehr lange, bis eine Route berechnet wurde. Warum? Robert Hammerreiter per E-Mail

R&T-Team: Tatsächlich lässt sich die Routen-Berechnung beim RNS 310 ganz einfach beschleunigen. Wenn Sie in den senkrechten Schlitz links des Displays eine SD-Speicherkarte stecken, können Sie die Daten der Navi-CD darauf überspielen. Das dauert eine gewisse Zeit. Wenn anschließend die Navi-CD ausgeworfen wird, holt sich das Gerät fortan die Karteninfos von der SD-Speicherkarte. Deren Zugriffszeiten sind deutlich schneller als die von CD.

Es ist auch möglich, Navi-CDs mehrerer Länder auf eine (genügend große) SD-Karte zu überspielen – dann entfällt der CD-Wechsel bei Grenzübertritt. Wenn beim RNS 510 eine Karten-DVD im Laufwerk steckt, greift das Gerät auf diese Daten zu – und nicht auf die erheblich schnellere interne Festplatte. Sobald also ein Update komplett von DVD auf die Festplatte überspielt wurde – der Vorgang startet automatisch mit dem Einschieben der DVD – sollte man den Datenträger wieder auswerfen, um die volle Geschwindigkeit des RNS 510 ausschöpfen zu können. Die DVD wird üblicherweise nicht mehr benötigt und kann zu Sicherungszwecken im Schreibtisch zu Hause bleiben.

Schlagwörter

NavigationssystemVW

Artikelstrecke "Rat und Tat alle VW"
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 12/2009 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige