Alle Volkswagen

Touch Adapter inkompatibel

04.09.2012 Gute Fahrt - In meinem Tiguan (2/2011) mit Mobiltelefonvorbereitung Plus funktioniert der Touch Adapter meistens nicht.

Aktuell hat ein Servicetechniker im Autohaus gesagt, dass der Adapter im Modelljahr 2011 nicht mehr passend ist. Die Anlage selber sei „schneller“. Was kann ich tun? Herbert Kampmann per E-Mail

R&T-Team: Bei den meisten Fahrzeugen mit serienmäßiger Freisprecheinrichtung ab Modelljahr 2011 ist kein Touch Adapter mehr erforderlich, weil die Bedienung der Telefon-Funktionen über den Wischerhebel bzw. das Multifunktionslenkrad (MFL) erfolgt und die Anzeige über die MFA plus bzw. die farbige MFA Premium. Außerdem steht vielfach eine Sprachbedienung (per MFL-Taste oder Taste am Dach) zur Verfügung. Die bei manchen Varianten verbaute Basisplatte zur Aufnahme von Handyspezifischen Adapterschalen dient nur dazu, Mobiltelefone crashsicher zu befestigen, mit Ladestrom zu versorgen und außerdem an die Außenantenne anzubinden, wenn auch bei schlechten Empfangsbedingungen bestmögliche Sprachqualität gewährleistet werden soll. die Verbindung der Mobiltelefone mit der Freisprechanlage im Fahrzeug erfolgt ausschließlich drahtlos über den Kurzstreckenfunk Bluetooth. Nur beim Polo (ab Kalenderwoche 45/1010) sowie einigen T5-Varianten ohne MFA plus bzw. MFA Premium kann weiterhin ein Touch Adapter eingesetzt werden. Es muss allerdings die neue Variante sein, die voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2011 beim Volkswagen Partner unter der Bestellnummer 3C0 051 435 CE erhältlich sein wird.

Schlagwörter

Touch Adapter

Artikelstrecke "Rat und Tat alle VW"
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 9/2012 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige