Golf 6

Media-In nachrüsten

26.08.2013 Gute Fahrt - In Ihrer Anleitung zum Nachrüsten der Media-In-Schnittstelle (GF 12/09) steht, dass diese noch im Fahrzeug codiert werden muss.

Bei meinem RCD 310 hat auch ohne Codieren alles funktioniert. Ist es trotzdem nötig? N. Glauer per E-Mail

R&T-Team: Um Fehlfunktionen und Störungen auszuschließen, sollte auf jeden Fall eine Codierung erfolgen. Außerdem wird ein neu verbautes Steuergerät in der Gateway-Verbauliste eingetragen, um es für die Diagnose zugänglich zu machen. Zu beachten ist jedoch, dass nur Codierungen mit Maßnahmencode dauerhaft sind, während individuel­le Änderungen ggf. bei einem Update im Rahmen des Software-Versions-Managements (SVM) wieder rückgängig gemacht werden.

Schlagwörter

Golf 6Media-In

Artikelstrecke "Rat und Tat Golf 6"
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 9/2013 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige