Reifentipp Audi A3

Komfort ab Werk

22.10.2013 B. Weiser - Der neue A3 und sein viertüriger Sportback-Bruder glänzen dank einer ausgezeichneten Fahrwerksabstimmung mit bester Performance.

Doch die ist nur in Kombination mit Top-Reifen gewährleistet. Bei den Dimensionen vertraut Audi dabei auf die Größen des Vorgängers, als Basis rollt der A3 deshalb nach wie vor auf der sehr gängigen Standard-Dimension 205/55 R 16 vom Band. Und dabei spielt es keine Rolle ob als Diesel bis 150 PS, Benziner bis 180 PS, mit Frontantrieb oder als Quattro-Allradler. Die Felgengröße dazu lautet 6,5 J x 16, beim Attraction in Stahl und beim Ambiente in schickem Alu. Eine gelungene und empfehlenswerte Allroundlösung, die speziell dann zu empfehlen ist, wenn bester Komfort gefragt ist. Alternativ sind am A3 allerdings auch die gegen Aufpreis in 3 Designs lieferbaren 17 Zöller in 225/45 samt 7,5 J x 17 Alufelgen eine sehr gute Wahl. Beim Ambition gibt es die schon ab Werk, wem hier das Sportfahrwerk zu straff ist, der sollte es abwählen und ohne Aufpreis zum Dynamikfahrwerk greifen. Mit 17 Zoll-Pneus bestückt geht der A3 spürbar agiler um die Kurven, bietet bei geringem Komfortverlust ein noch präziseres Handling. Doch ganz klar, nur die ebenfalls optional lieferbaren 18 Zöllern im 40er Querschnitt, Serie beim S3, kommen optisch so richtig perfekt. Jetzt lenkt der A3 knackig ein, bietet sportiven Fahrbahnkontakt. Doch der Komfort steht hier nicht im Fokus des Interesses, dazu leidet die Aquaplaningvorsorge. 

© GUTE FAHRT
Reifentipp für den Audi A3
Schlagwörter

Audi A3ReifentippSommerreifenWinterreifenAusgabe 9/2013

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 9/2013 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige