Reifentipp

Audi A3

14.04.2020 Bernd Weiser - Die aktuellen Modelle des beliebten A3, egal ob Limousine, Sportback oder Cabrio, eint ja alle der modulare Querbaukasten des Konzerns. Was sich natürlich auch an den Reifendimensionen zeigt.
© Jan Bürgermeister

Die orientieren sich zudem am Vorgängermodell, weshalb unser Reifentipp auch da hervorragend passt. Völlig unabhängig von der Motorisierung kommen als A3-Basis nach wie vor die bewährten und komfortablen Allround-Reifen in der Dimension 205/55 R 16 zum Einsatz, die wir ja gerade auch im GF-Reifentest hatten. Dazu gibt es Stahlfelgen in der Größe 6,5 J x 16, Alufelgen in 7 J x 16 sind optional zu haben.

Alternativ kann man aber auch bedenkenlos zu den gegen Aufpreis lieferbaren 17-Zöllern in 225/45 samt 7,5 J x 17 Alufelgen greifen. Diese Kombi ist Serie bei den Linien Sport und Design. Das Handling wird so spürbar verbessert, der Komfortverlust macht sich zudem noch kaum bemerkbar.

Optisch noch perfekter kommt der Dreier allerdings mit 18-Zöllern in 225/40 samt Alus in 7,5 J x 18 – Serie beim S3 – rüber, dazu wird das Handling nochmals spürbar präziser, die Lenkansprache direkter. Dazu kann man auch mit dem strafferen Komfort noch gut leben. Entscheidet man sich allerdings für die ultimativen 19-Zöller in 235/35 sind heftige Komforteinbußen einzuplanen. Dafür wird neben der Top-Optik aber auch ein knackig sportliches Fahrverhalten geboten.

© GF
Reifentipp Audi A3 aus GF 4/2018 (zum Vergrößern bitte anklicken)
Schlagwörter

ReifentippSommerreifenWinterreifenAusgabe 4/2018Audi A3

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 4/2018 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige