Mehr Reichweite, mehr Konnektivität, mehr Farben

Update für den Taycan

26.08.2021 Gute Fahrt - Mit umfangreichen Änderungen starten Taycan und Taycan Cross Turismo ab September ins neue Modelljahr.

Der neue Taycan Jahrgang wird nicht gesondert homologiert, daher gibt es keine neuen Reichweiten-Werte nach WLTP. Dennoch erhöht sich laut Porsche der Aktionsradius der jüngsten Versionen im Alltagsbetrieb. Umfangreiche technische Maßnahmen ermöglichen diese Steigerung: In den Fahrmodi "Normal" und "Range" wird bei den Allradlern im Teillastbereich der vordere Elektromotor nahezu vollständig abgekoppelt und stromlos geschaltet. Beim Segeln und im Stillstand liegt sogar an beiden Achsen kein Antriebsmoment an. Dieser elektrische Freilauf verringert die Schleppverluste. Erst wenn der Fahrer mehr Leistung anfordert oder das Fahrprogramm wechselt, werden binnen Millisekunden die Motoren wieder zugeschaltet.

© Porsche
Taycan Modelljahr 2022 und 964 RS (1994) in sternrubin

Auch das Thermomanagement und die Ladefunktionen wurden weiter verbessert. Mit dem Turbo Charging Planner kann die Hochvolt-Batterie nun auf eine etwas höhere Temperatur als bisher geheizt werden. Dadurch kann sie früher und bei einem höheren Ladezustand schnellgeladen werden. Zudem wird die Abwärme der Elektrokomponenten noch stärker für die Temperierung der Batterie genutzt.

Mit der neuen Wunschausstattung Remote Park Assist lässt sich das Ein- und Ausparken per Smartphone fernbedienen, ohne dass der Fahrer hinter dem Lenkrad des Taycan Platz nimmt. Die automatische Steuerung ist in Längs- und Querparklücken sowie Garagen möglich. Das System erkennt Parklücken automatisch und vermisst sie mit Hilfe der Ultraschallsensoren und der Kamerasysteme. Reicht der Platz aus, kann der Fahrer den Parkvorgang über die Porsche Connect App starten und anschließend aussteigen. Er überwacht den Parkvorgang ständig, indem er eine entsprechende Taste auf der App-Oberfläche des Smartphones gedrückt hält. Die Aktive Einparkunterstützung übernimmt selbstständig das Lenken sowie die Vorwärts- und Rückwärtsfahrt des Fahrzeuges. Wird die Taste losgelassen, stoppt der Taycan das Parkmanöver umgehend.

Seit seiner Einführung ist beim Taycan die sechste Generation des Porsche Communication Management (PCM) an Bord. Damit war der Elektrosportler Vorreiter bei der Connectivity, insbesondere bei der Tiefenintegration von Apple Music und Apple Podcasts. Zusätzlich zu Apple Car Play ist jetzt auch Android Auto ins PCM eingebunden. Neben dem iPhone werden nun auch Smartphones mit dem Google Betriebssystem Android unterstützt. Ausgewählte Telefonfunktionen und Smartphone-Apps, die die Fahrsicherheit nicht beeinträchtigen, sind dann über das PCM 6.0 oder über die Google Assistant Sprachbefehle bedienbar.

Zudem versteht der Sprachassistent Voice Pilot nun noch besser Anweisungen in natürlicher Sprache. Das Navigationssystem rechnet schneller, nutzt bei den Points of Interests (POI) in erster Linie die Online-Suche und stellt seine Informationen zudem übersichtlicher dar.

Auch Layout und Bedienkonzept wurden leicht überarbeitet: Auf der linken Seite des Zentral-Displays befinden sich statt drei nun fünf Menü-Einsprünge. Die Symbole können individuell umsortiert werden.

In den 90er Jahren des letzten Jahrtausends führte Porsche bunte Lackierungen im Programm, die unter Fans der Marke schnell Kultstatus erreichten und heute bei Oldtimern wie dem Porsche 964 besonders gefragt sind. Jetzt erleben diese auffälligen Farben ihr Comeback. Im Rahmen der weiter geschärften Personalisierungsstrategie der Porsche Exclusive Manufaktur gibt es den Taycan neben 17 Serienlacken nun auch mit "Farbe nach Wahl" sowie "Farbe nach Wahl Plus". Die erste Option ermöglicht eine Lackierung mit aktuell 65 zusätzlichen Farben. Darunter auch die markentypischen Farben nachtblaumetallic, acidgrün, sternrubin, rivierablau oder violametallic. "Farbe nach Wahl Plus" lässt dem Kunden nahezu völlige Freiheit bei der Farbwahl, er kann die Farbe seines Taycan passend zum Beispiel zu seinem Lieblings-Accessoire wählen.

Schlagwörter

Porsche Taycan

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige