Seat Ibiza Motorenangebot

TDI-Trio

13.12.2017 Gute Fahrt - Das neue Seat Ibiza ist nun auch als Diesel zu haben. Erhätlich sind 1,6-Liter-TDI-Motoren in Leistungsstufen zu 80, 95 und 115 PS.

Sie alle erfüllen die Abgasnorm Euro 6. SCR (Selective Catalytic Reduction)-Katalysatoren der zweiten Generation sorgen dafür, dass Stickoxide wirksam reduziert und in unschädliche Stoffe umgewandelt werden. Zu diesem Zweck ist der Ibiza TDI mit einem AdBlue-Tank ausgestattet, der sich auf der rechten Seite des Fahrzeugs befindet. Der Einfüllstutzen für die Harnstofflösung liegt neben dem Tankeinfüllstutzen.

© Seat

Der neue Einstiegsdiesel ist der 1.6 TDI mit 80 PS, wobei diese Höchstleistung zwischen 2.700 und 4.800 U/min bereitgestellt wird. Das maximale Drehmoment von 230 Nm liegt bereits zwischen 1.400 und 2.400 U/min an.

Übertragen wird die Kraft bei diesem Aggregat per 5-Gang-Schaltgetriebe, das eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 13,3 Sekunden ermöglicht. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch beläuft sich laut Seat kombiniert auf 3,8 l/100 km und der CO2-Ausstoß auf 99 g/km.

Als nächsthöhere Leistungsstufe ist der 1.6-TDI-Motor mit 95 PS verfügbar, entweder gekoppelt an ein manuelles 5-Gang-Schaltgetriebe oder an ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Diese Automatik-Version wird Anfang 2018 auf den Markt kommen. In der Ausführung mit Handschaltung wird die Höchstleistung zwischen 2.750 und 4.600 U/min erreicht. Das maximale Drehmoment von 250 Nm wird zwischen 1.500 und 2.600 U/min bereitgestellt. Derart motorisiert absolviert der Ibiza den Standardsprint von 0 auf 100 km/h in 11,3 Sekunden; zugleich kann er laut Seat einen durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 3,8 l/100 km und einen CO2-Ausstoß von nur 99 g/km vorweisen.

Das Top-Triebwerk aufseiten der Selbstzünder ist der 1.6 TDI mit 115 PS. Er ist in Verbindung mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe erhältlich.

Schlagwörter

Seat Ibiza

Das könnte Sie auch interessieren