Neuer VW Golf Variant

Super kombiniert

09.09.2020 Gute Fahrt - Volkswagen zeigt in einer Weltpremiere den neuen Golf Variant: Der kompakte Kombi präsentiert sich von nun an noch geräumiger, dynamischer und digitaler als zuvor.

Das Exterieur-Design des neuen Golf Variant ist im Vergleich zum Vorgänger klarer und dynamischer. Die neue Variant-Generation ist 4.633 mm lang (plus 66 mm gegenüber dem Vorgänger); der Radstand liegt nun bei 2.680 mm (plus 50 mm). Dieser Zuwachs an Länge ordnet die Proportionen neu und lässt den Golf Variant gestreckter und flacher wirken. Die Scheinwerfer und Rückleuchten sind stets in LED-Technik ausgeführt.

© Volkswagen
Golf Variant (2020)

Fünf Passagiere finden im neuen Golf Variant bequem Platz, denn das Plus an Radstand kommt nahezu vollständig dem Innenraum zugute. Die Innenraumlänge vergrößerte sich um 48 mm auf 1.798 mm. Da sich damit auch der Knieraum um exakt 48 mm vergrößerte, ist der Raumgewinn im Fond besonders positiv spürbar. Ihr Gepäck verstauen die Passagiere in einem großzügig geschnittenen Kofferraum: Bis zur Oberkante der Rücksitzlehne beladen, stehen 611 Liter Stauvolumen zur Verfügung (plus 6 Liter gegenüber dem Golf Variant 7). Bei dachhoher Beladung mit integrierter Gepäcknetztrennwand bis an die Lehnen der Vordersitze, steigt das Volumen auf 1.642 Liter (plus 22 Liter). 

© Volkswagen
Golf Variant (2020)

Volkswagen hat die Ausstattungsmatrix des Golf Variant neu konfiguriert: Oberhalb der Grundversion "Golf" folgen fortan die Linien "Life", "Style" und "R-Line". Zur erweiterten Serienausstattung gehören schon beim Grundmodell Features wie der Spurhalteassistent "Lane Assist", das Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung, der neue Abbiegeassistent, die elektronische Differenzialsperre XDS, die lokale Gefahrenwarnung Car2X, das Startsystem "Keyless Start" und eine automatische Fahrlichtschaltung. Im Interieur stets serienmäßig: das "Digital Cockpit Pro" (digitale Instrumente), das Online-Infotainmentsystem "Composition" mit 8,25-Zoll-Touchscreen, die Online-Dienste und -Funktionen von "We Connect" und "We Connect Plus", ein Multifunktionslenkrad, die Klimaautomatik "Air Care Climatronic" und eine Bluetooth-Telefonschnittstelle.

© Volkswagen
Golf Alltrack (2020)

Mit dem neuen Golf Variant kommt auch die zweite Generation des Golf Alltrack auf den Markt. Als so genanntes Crossover aus dem Golf Variant und der SUV-Welt verfügt der neue Golf Alltrack serienmäßig über permanentem Allradantrieb (4MOTION), erhöhte Bodenfreiheit, eine Allterrain-Optik inklusive spezifischer Stoßfänger und ein individualisiertes Interieur. So ausgestattet zeigt er sich auch abseits geteerter Straßen als echter Allrounder und empfiehlt sich dank Allradantrieb als Zugfahrzeug mit bis zu 2.000 kg Anhängelast.

Der Vorverkauf des Golf Variant beginnt in Deutschland am morgigen 10. September, weitere europäische Länder folgen sukzessive.

Schlagwörter

VW GolfVariantGolf VariantGolf 8KombiAlltrackGolf AlltrackNewsletter_10/20_1

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige