CES 2020

Sonnenblende 2.0

16.01.2020 Gute Fahrt - Bosch will die Sonnenblende neu erfinden, nämlich als transparenten und digitalen "Virtual Visor".
© Bosch

Die klassische Sonnenblende soll durch ein transparentes LCD-Display und eine auf den Fahrer ausgerichtete Kamera ersetzt werden. Algorithmen auf Basis von künstlicher Intelligenz (KI) sollen dafür sorgen, dass auf dem Display immer nur der Teil verdunkelt wird, aus dem die Sonne den Fahrer sonst blenden würde. Der Rest des Displays bleibt durchsichtig und der Blick auf die Straße frei. Auf der weltweit größten Elektronikmesse CES 2020 in Las Vegas wurde die neue digitale Sonnenblende mit einem "Best of Innovation" Award ausgezeichnet. 

Schlagwörter

SonnenblendeForschung & EntwicklungCES

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige