Porsche 911 Turbo S Exclusive Series

Selten schön

11.06.2017 Gute Fahrt - 607 PS, 500 Exemplare, rund 260.000 Euro: Mit der neuen Exclusive Series stellt Porsche einen 911 Turbo S der Superlative vor

Ein Powerkit holt aus dem 3,8-Liter-Sechszylinder-Biturbo-Boxer 27 PS mehr heraus als beim herkömmlichen Turbo S. Zwischen 2.250 und 4.000 Touren liegt das maximale Drehmoment von 750 Newtonmetern an. Damit eilt die 911 Turbo S Exclusive Series laut Porsche in 2,9 Sekunden von null auf 100 km/h.  Die 200 km/h-Marke wird nach 9,6 Sekunden passiert. In der Spitze erreicht der Sportwagen 330 km/h. Der Verbrauch soll sich nicht von dem des Serienmodells unterscheiden und im Schnitt 9,1 Liter pro 100 Kilometer betragen.

© Porsche
Porsche 911 Turbo S Exclusive Series

Serienmäßig sind schwarz lackierte 20-Zoll-Räder mit Zentralverschluss montiert. Die Bremssättel der Keramik-Bremsanlage PCCB sind schwarz lackiert und tragen einen Porsche-Schriftzug in Goldgelbmetallic. Das aktive Sportfahrwerk mit Porsche Active Suspension Management (PASM) und das Sport Chrono-Paket sind Serie. Für optimiertes Handling und Stabilität sorgen die Hinterachslenkung und der Wankausgleich Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC).

Viele Bauteile aus Carbon – zum Beispiel die Fronthaube, das Dach und die Seitenschweller – sowie die exklusive Lackierung in Goldgelbmetallic machen die 911 Turbo S Exclusive Series unverwechselbar. Einzigartig sind auch die Sportsitze mit perforierten Lederbezügen, deren darunterliegende Schicht in zwei Streifen in Goldgelb ausgeführt ist. Grundpreis des super-exklusiven Elfers: 259.992 Euro. Der dazu passende, ebenfalls auf 500 Stück limitierte Chronograph ist ab 9.950 Euro zu haben.

Schlagwörter

Porsche 911Sondermodell

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige