Skoda Vision RS

Schöner Ausblick

30.08.2018 Gute Fahrt - Mit der Konzeptstudie Vision RS gibt Skoda auf der Paris Motor Show 2018 einen Ausblick auf ein künftiges Kompaktfahrzeug und den nächsten Designschritt seiner sportlichen RS-Modelle.
© Skoda
Mit der Studie Vision RS knüpft Skoda an die 117-jährige Motorsporttradition der Marke an

Schon vor der Weltpremiere im Oktober gewährt die tschechische Marke mit einer Designskizze erste Eindrücke von dem dynamischen Konzeptfahrzeug. Die Skoda Vision RS ist 4.356 Millimeter lang, 1.810 Millimeter breit und nur 1.431 Millimeter hoch, der Radstand beträgt 2.650 Millimeter. Mit deutlichen Anleihen aus dem Rennsport gibt sie einen Vorgeschmack auf die nächsten Designschritte der sportlichen RS-Modelle und knüpft an die 117-jährige Motorsporttradition von Skoda an. 

Schlagwörter

Skoda Vision RSStudie

Das könnte Sie auch interessieren