Neuer Markenauftritt

Schnörkellos

16.09.2019 Gute Fahrt - Vorhang auf für "New Volkswagen": Die Marke Volkswagen präsentiert ihr neues Logo und ihren neuen Markenauftritt.
© Volkswagen

Mit seinem neuen Erscheinungsbild will sich Volkswagen weltweit moderner und authentischer präsentieren. Das neue Logo in flacher 2D-Optik ist klarer,  auf seine essentiellen Bestandteile reduziert und markiert sozusagen den Start einer neuen Ära, die auf der Produktseite von der zeitgleichen Präsentation des voll elektrischen ID.3 begleitet wird.

Volkswagen Chefdesigner Klaus Bischoff war maßgeblich an der Entwicklung der neuen Corporate Identity beteiligt: "Mit dem neuen Brand Design haben wir eine authentische Kommunikationsplattform geschaffen, um die Elektromobilität zu emotionalisieren. Unter dem Motto ‚digital first‘ und ‚ohne Filter‘ zeigen wir das Volkswagen der Zukunft."

Jochen Sengpiehl, Chief Marketing Officer von Volkswagen, erklärt: "Wir haben ein neues weltweit gesamthaftes Markenerlebnis auf allen Kanälen und über alle Touchpoints hinweg geschaffen. Grundsätzlich geht es künftig nicht mehr darum, eine perfekte Werbewelt zu zeigen. Wir wollen in unserem Auftritt menschlicher und lebendiger werden, die Perspektive des Kunden stärker einnehmen und authentische Geschichten erzählen."

Die strategischen Grundlagen des neuen Markenauftritts wurden nicht von externen Agenturen, sondern von einem gemeinsamen Team des Volkswagen Designs und Marketings entwickelt. Die Umsetzung erfolgte unter Einbeziehung aller Bereiche des Unternehmens – in einer Rekordzeit von neun Monaten.

Die weltweite Umstellung erfolgt kostenoptimiert und ressourcenschonend in mehreren Wellen. Den Anfang machen die Standorte der Marke und Händler in Europa, im Oktober folgt China und ab Anfang 2020 schrittweise Nord- und Südamerika, danach alle anderen Länder. Der Rollout soll bis Mitte des kommenden Jahres beendet sein. Das Volkswagen Rebranding ist eines der weltweit größten in der Industrie. Insgesamt sind 171 Märkte in 154 Ländern betroffen. Bei den weltweit mehr als 10.000 Händler- und Servicepartnern werden circa 70.000 Logos ausgetauscht.

Statt eines Markenclaims erhält Volkswagen erstmalig ein Soundlogo, das die Marke im Fahrzeug und in der Kommunikation künftig auch akustisch unverkennbar macht.

Nach Jahrzehnten, in denen Volkswagen im Fahrzeug und in der Werbung mit einer männlichen Stimme auftrat, wird die Marke nun weiblich. In fast allen Märkten wird eine Frau mit einer warmen, sympathischen und selbstbewussten Stimme für Volkswagen sprechen.

Schlagwörter

UnternehmenIAA 2019IAA2019

Das könnte Sie auch interessieren
Branchen News
Anzeige