Skoda Octavia G-TEC

Octavia mit Erdgasantrieb

27.07.2020 Gute Fahrt - Der neue Skoda Octavia G-TEC ist auf den Betrieb mit umweltfreundlichem Erdgas (CNG) ausgerichtet. Sein 1,5 TGI-Motor stelt eine Leistung von 96 kW (130 PS) zur Verfügung und soll im reinen Erdgasbetrieb eine Reichweite von circa 500 Kilometern im WLTP-Zyklus erreichen.
© Skoda
Skoda Octavia G-TEC (2020)

Drei im Unterboden verbaute Erdgastanks speichern zusammen 17,33 Kilogramm CNG. Ein neun Liter großer Benzintank sichert die Mobilität in Regionen ohne flächendeckende Erdgasversorgung.  

Mit der CNG-Kapazität ist laut Skoda im Erdgasmodus eine Reichweite von circa 500 Kilometern im WLTP-Zyklus möglich, mit dem Benzin aus dem 9-Liter-Tank kann man weitere 190 Kilometer zurücklegen. Das Umschalten zwischen CNG- und Benzinbetrieb erfolgt automatisch ohne Zutun des Fahrers. Das Fahrzeug greift nur in bestimmten Situationen auf den Benzinvorrat zu, etwa wenn der Motor nach dem Nachfüllen von CNG oder bei Außentemperaturen unter -10 Grad Celsius gestartet wird oder der Füllstand der CNG-Tanks so niedrig ist, dass der Tankdruck unter 11 bar sinkt.

Die europaweite Markteinführung erfolgt im Herbst dieses Jahres.

© Skoda
Skoda Octavia G-TEC (2020)
Schlagwörter

Skoda OctaviaG-TECErdgasErdgasmodelleNewsletter_07/20_2

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige