Porsche 911 Speedster

Neuer Klassiker

07.05.2019 Gute Fahrt - Als Konzeptfahrzeug sorgte der 911 Speedster bereits für Aufsehen. Jetzt bringt Porsche den offenen Zweisitzer in die Serie.
© Porsche
Porsche 911 Speedster

Bei der Entwicklung standen der 911 R (2016) und der 911 GT3 Pate. Für ein emotionales Sounderlebnis im Cockpit sorgt ein hochdrehender, 510 PS starker Vierliter-Boxer-Saugmotor. Das Sechsgang-GT-Getriebe wird von Hand geschaltet. Optisch schlägt der neue Speedster die Brücke in die eigene Historie – zum Urahn aller Porsche Sportwagen, dem 356 "Nr. 1" Roadster von 1948. Daran erinnert auch die limitierte Auflage des neuen 911 Speedster: Ab Mitte 2019 werden im Stammwerk in Zuffenhausen exakt 1.948 Exemplare gefertigt.

Der 911 Speedster kostet in Deutschland ab 269.274 Euro einschließlich Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung. Er ist ab sofort bestellbar.

Den Fahrbericht gibt es in GUTE FAHRT 6/2019. Ab 24. Mai im Handel!

Schlagwörter

Porsche 911Porsche 911 Speedster ConceptPorsche 911 Speedster

Das könnte Sie auch interessieren