Digitalisierungsoffensive

Netz-Plan

05.09.2018 Gute Fahrt - Rund 3,5 Milliarden Euro will Volkswagen in seine Digitalisierungsoffensive investieren, um den Wandel vom Autohersteller zum Mobilitätsanbieter mit vollvernetzter Fahrzeugflotte zu schaffen
© Volkswagen
Michael Jost, Leiter Strategie der Marke Volkswagen und Konzern Strategie Produkt, Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen, Philipp Reth, CEO der Volkswagen-Tochter UMI Urban Mobility International, Christoph Hartung, Leiter Digital & New Business / Mobility Services der Marke Volkswagen.

"Wir haben eine klare Vision: Wir bleiben Hersteller vielfach überlegener Fahrzeuge. Aber künftig werden sich unsere Volkswagen zunehmend zu digitalen ´Devices´ auf Rädern entwickeln", erklärt Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen. Software und die damit verbundenen Dienste würden in Zukunft stärker zur Differenzierung des Autos beitragen, ergänzt Michael Jost, Leiter Strategie der Marke Volkswagen und Konzern Strategie Produkt. "Um diese Entwicklung zu meistern, müssen wir das Auto ein Stück weit neu erfinden." Dies soll unter anderem mit einer überarbeiteten und einfacheren IT-Architektur im Auto gelingen. Ab 2020 soll diese in der Elektroauto-Familie I.D. ihre Premiere feiern. Diese IT-Architektur verzichtet auf verteilte Steuergeräte mit herstellerspezifischer Software, von denen sich heute bis zu 70 in modernen Pkw finden. Stattdessen wird die Fahrzeug-Intelligenz in wenigen Zentralrechnern mit einheitlicher Programmiersprache konzentriert. Die Software stammt künftig aus einer Hand und basiert auf dem Automotive-Betriebssystem "vw.OS". 2020 wird damit zum Wendepunkt für die Marke Volkswagen, ab dem die gesamte Flotte vernetzt und jeder neue VW ein Teil des Internets der Dinge wird. Rückgrat des Ökosystems wird die konzernweite "One Digital Platform" (ODP), die auf Cloud-Technologien aufbaut und Fahrzeug, Kunde sowie Services verknüpft.

Schlagwörter

UnternehmenForschung & EntwicklungNewsletter_09/18_2

Das könnte Sie auch interessieren