VW Amarok "Power"

Maxi-Rock

27.05.2014 Gute Fahrt - Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert den Amarok "Power" und zeigt am Wörthersee eine Idee für mobile Eventbeschallung.

Denn die geräumige Ladefläche des 5,25 Meter langen Pickups bietet genügend Stauraum für das komplette Equipment, das für Partys wie dem GTI Treffen benötigt wird. Zudem flexibel vom Discjockey transportierbar und einfach am Standort aufzubauen – mit einer Gesamtleistung von 5.000 Watt bringt diese Sound-Anlage sicher nicht nur den Wörthersee in Wallung.

© VWN

Amarok "Power" mit 5.000 Watt Musikleistung

Doch auch dieser besondere Amarok hat "Rhythmus" durch sein abwechslungsreiches Spiel metallischer, hochglänzender und matter Flächen. Wahre Glanzstücke sind die Bi-Xenonscheinwerfer mit ihren Chromeinsätzen und die ebenso verchromten Doppelendrohre des Amarok "Power".

Auch im Interieur findet sich die technisch hochwertige Anmutung wieder: edles schwarzes und "orange power" genanntes Nappaleder, schwarzes Alcantara an Lenkrad, Schalensitzen und den Türverkleidungen, ist im Cockpit zudem mit hochwertigem Carbonleder kombiniert. Liebe zum Detail: In den Sitzen kommt die Wabe des Kühlergrills als Perforation nochmals zum Ausdruck; eine Silhouette des Amarok ist unterhalb des Kopfteils ins Leder gelasert.

© VWN

Innen geht's edel weiter

Und diese Feinheiten setzen sich natürlich bei dem installierten Sound-Equipment fort: Herzstück der DJ-Technik ist ein Xone:92 von Allen & Heath. Als Zuspielgeräte kommen Pioneer CDJ900NXS zum Einsatz. Die Beschallung erfolgt über zwei VOID ACOUSTICS Impulse 3t. Ihr spezielles Design wurde extra für Volkswagen Nutzfahrzeuge angefertigt. Mit dem ebenfalls angepassten VOID ACOUSTICS Stasys Xair Subwoofer ist der "Amarok Power" bestens gewappnet, um auch die ganz tiefen Frequenzen wiederzugeben. Die als Monitoring verwendeten VOID ACOUSTICS mycro 6 Lautsprecher wurden in eigene funktionelle Klangkörper integriert. Betrieben werden die VOID ACOUSTICS Lautsprecher mit Verstärkern von MC².

Alle einzelnen Bestandteile wurden so konzipiert, dass Sie im verbauten Zustand das komplette Volumen der 3,5 m2 großen Ladefläche des Amarok SingleCab perfekt ausfüllen und als "compact-cube" somit Platz für die komplette Beschallungsanlage bietet. 

Schlagwörter

VW AmarokWörthersee

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige