Vorverkauf des Arteon und Arteon Shooting Brake

Los geht's!

10.07.2020 Gute Fahrt - Volkswagen bringt den neuen Arteon auf den Markt und parallel als Novum eine zweite Karosserieversion: den neuen Arteon Shooting Brake. Ab sofort beginnt der Vorverkauf für beide Versionen.

Als Fastback mit coupéartigem Heck wird Volkswagen den Arteon zu Preisen ab 43.524 Euro anbieten; der Shooting Brake ist ab 44.387 Euro zu haben. Die offizielle Markteinführung wird Anfang November starten. Beide Arteon werden gegen Ende des Jahres zudem mit einem Plug-In-Hybridantrieb sowie als "R"-Modelle mit einem Performance-TSI erhältlich sein.

© Volkswagen
Arteon und Arteon Shooting Brake (2020)

Zum Bestellstart ist die Ausstattungsversion "Arteon" in Verbindung mit einem 110 kW (150 PS) starken Turbodiesel (TDI) und einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) erhältlich. Am Exterieur gehören LED-Scheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten und 17-Zoll-Leichtmetallräder zur Serienausstattung.

Auf die Grundversion folgen die gehobenen Versionen "Elegance" und "R-Line". "Elegance" bietet eine betont edle Konfiguration, während "R-Line" stärker auf Dynamik setzt. Außen punkten beide Ausstattungsvarianten mit jeweils individuellen 18-Zoll-Leichtmetallrädern, LED-Scheinwerfern inklusive "Light Assist" (automatische Fernlichtfunktion), einer animierten Blinkfunktion der LED-Rückleuchten sowie eigenständigen Frontschürzen mit einem erweiterten Chromumfang.

Innen wird die Serienausstattung unter anderem durch Sitzbezüge in Alcantara/Leder, Echtholz- ("Elegance") oder Metall-Applikationen ("R-Line"), Pedalkappen in Alu-Optik und Touch-Inseln im Multifunktionslenkrad erweitert. Darüber werden beide Ausstattungsversionen mit Details wie einer Fahrprofilauswahl, Sitzheizung vorn und "Park Assist" (vorn und hinten) ausgeliefert.

Schlagwörter

VW ArteonShooting BrakeNewsletter_07/20_2

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige