Audi A1 citycarver

Großstadt-Cowboy

29.07.2019 Gute Fahrt - Audi präsentiert mit dem citycarver das progressivste Modell der neuen A1-Baureihe. Ab August 2019 soll es bestellbar sein.
© Audi
Audi A1 citycarver

Bei Technik und Design basiert der 4,04 Meter lange Audi A1 citycarver auf dem A1 Sportback. Seine Linienführung ist kraftvoll und sportlich-straff, dabei hat er gut vier Zentimeter mehr Bodenfreiheit. Das macht den Einstieg leichter und sorgt für bessere Übersicht. Ein Plus von 35 Millimetern kommt durch das neue Fahrwerk mit erhöhter Trimmlage zustande. Den Rest tragen die im Vergleich zum A1 Sportback größeren Räder ab 16 Zoll Durchmesser bei.

Das Exterieur zeigt sich im robusten Offroad-Look: Der große Singleframe im Oktagon-Design erinnert an die Q-Modelle von Audi. Als Einsatz dient ein stark dreidimensionales Wabengitter in mattschwarzer Lackierung. Über dem Grill liegen im Unterschied zum A1 Sportback zwei charakteristische Schlitze. Ein Unterfahrschutz in Edelstahllack deutet die Offroad-Kompetenz des A1 citycarvers an. Die Radläufe und die neu geformten Seitenschweller tragen Anbauteile in Kontrastfarbe. Der neu gestaltete Heckstoßfänger orientiert sich am robusten Look der Front.

© Audi
Audi A1 citycarver

Beim großzügigen Innenraum und dem 335 Liter fassenden Gepäckraum entspricht der Audi A1 citycarver dem A1 Sportback. Dasselbe gilt für die Serien- und Optionsausstattung bis hin zu den Voll-LED-Scheinwerfern mit dynamischem Blinklicht am Heck. On Top kommen beim A1 citycarver aber noch der S line Dachkantenspoiler und serienmäßig größere Räder ab 16 Zoll hinzu. 

© Audi
Audi A1 citycarver

Der Audi A1 citycarver ist ab August 2019 bestellbar und kommt im Herbst 2019 zu den Händlern in Europa. Zum Marktstart legt Audi ein Sondermodell mit der Bezeichnung "edition one" auf, das in Pfeilgrau oder Pulsorange lackiert ist und mit 18-Zoll-Rädern aufwartet. Scheinwerfer und Heckleuchten sind abgedunkelt – das Dach und die Außenspiegelgehäuse sind in Kontrastfarben gestaltet.

Schlagwörter

Audi A1 citycarverAudi A1

Das könnte Sie auch interessieren