Weltpremiere des neuen Polo

Frischer Bestseller

28.01.2014 Gute Fahrt - Der nahezu 14 Millionen Mal produzierte Polo von Volkswagen ist weltweit ein automobiler Favorit. Heute folgt die neue Generation des erfolgreichen Kompakten

Als eines der ersten Modelle seiner Klasse wird der Polo (ab Herbst) optional mit markanten LED-Scheinwerfern durchstarten. Eine elektromechanische Servolenkung verbessert die Lenkeigenschaften, während die serienmäßige Multikollisionsbremse nach einer Kollision automatisch die Abbremsung einleitet. Darüber hinaus spiegeln Features wie die Müdigkeitserkennung, das Umfeldbeobachtungssystem Front Assist mit City-Notbremssystem und die automatische Distanzregelung ACC den neuesten Stand der Technik wider.

© Volkswagen
Optisch zu erkennen ist der neue Polo an einem geschärften Front- und Heckpartie-Design

Neu konzipiert wurden auch die Radio- und Radio-Navisysteme: Sie folgen mit ihrer Soft- und Hardware dem Golf-Infotainment. Je nach Version bietet das System Funktionen wie das Bluetooth-Audio-Streaming, eine Annäherungssensorik für den Touchscreen-Monitor, das Karten-Zoomen im Navigationsmodus und die Anbindung des Mobiltelefons an die Fahrzeug-Außenantenne über eine induktive Schnittstelle.

Darüber hinaus wurde das Motorenprogramm komplett erneuert. So erfüllen alle Motoren durchgängig die EU-6-Abgasnorm; zudem sind sämtliche Versionen mit Start-Stopp-System und Rekuperationsmodus verfügbar.

Optisch zu erkennen ist der neue Polo an einem geschärften Front- und Heckpartie-Design. Frische Farben, neue Interieur-Stoffe und zahlreiche weitere Ausstattungsdetails perfektionieren den Volkswagen. Auf den Markt kommen wird die neue Generation des Polo im Laufe des Frühjahrs. Den Anfang macht Deutschland – dort übrigens trotz verbesserter Ausstattung und neuer Technik zum gleichen Einstiegspreis wie der Vorgänger.

Ähnlich wie beim Debüt des up! und Beetle, bringt Volkswagen zur Markteinführung in Europa zudem ein exklusiv ausgestattetes Launchmodell auf den Markt: den Polo "Fresh": Das hochwertige Sondermodell wird es in fünf Farben, mit exklusiven Ausstattungsfeatures und mit einem zweifarbig gestalteten Interieur geben.

Mehr Infos zum neuen Polo gibt es in GF 3/2014. Ab 26. Februar am Kiosk.

Schlagwörter

VW PoloGenf 2014

Artikelstrecke "Genf 2014"
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige