Sondermodell VW Caddy Xtra

Extra-Klasse

27.12.2018 Gute Fahrt - Mit einem Preisvorteil von über 2.000 Euro und vielen beliebten Ausstattungsmerkmalen punktet der neue Caddy Xtra.

Der neue Caddy Xtra basiert auf dem Caddy Trendline. Das Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion ist bei diesem Sondermodell serienmäßig im Umfang enthalten. Ebenfalls serienmäßig sind – abhängig von der gewählten Motorisierung -  15 Zoll-Leichtmetallräder "Caloundra" oder 16 Zoll-Leichtmetallräder "Bendigo". Besondere Erkennungsmerkmale: Die silberfarbene Dachreling und der "Xtra"-Schriftzug auf dem Seitenteil.

© VWN
Caddy Xtra

Auffallend akzentuiert zeigt sich das neue Sondermodell auch innen. Die Mittelkonsole verfügt über eine höhen- und längenverstellbare Mittelarmlehne. Die Komfortschalttafel mit der Dekoreinlage "Checker Plate" und der edle Stoffsitzbezug "Pilion" in Blau mit abgesetzten Nähten runden das Gesamtbild ab. Praktisch: Die Rückenlehnen mit Kartentaschen und Klapptischen für die Passagiere in der zweiten Reihe.

Optional ist das Connectivity Paket erhältlich. Das beinhaltet unter anderem Schnittstellen für Mobiltelefone, die Multifunktionsanzeige "Premium" mit Müdigkeitserkennung und das Navigationssystem "Discover Media" mit sechs Lautsprechern, Sprachbedienung und elektronischer Sprachverstärkung.

Die Preise für den neuen Caddy Xtra starten bei 20.990 Euro mit dem 55 kW / 75 PS starken 2.0 TDI Motor. Die höchste Leistungsstufe ist der 110 kW / 150 PS starke 2.0 TDI Vierzylinder-Diesel. Das Sondermodell ist auch als Erdgasvariante mit 1.4 TGI BlueMotion mit 81 kW / 110 PS bestellbar. Alle Motoren erfüllen die neueste Abgasnorm Euro 6d-TEMP-EVAP. Die Kraft des Motors wird je nach gewähltem Antrieb und Ausstattungslinie mittels einer 5-Gang-Handschaltung oder mit einem 6-Gang-DSG auf die Straße gebracht.

Schlagwörter

VW CaddySondermodell

Das könnte Sie auch interessieren
Branchen News
Anzeige