Audi Q5 55 TFSI e quattro

Erster seiner Art

21.05.2019 Gute Fahrt - Der Q5 55 TFSI e quattro mit 367 PS Systemleistung ist der erste Vertreter der neuen Plug-in Modelle von Audi.
© Audi
Audi Q5 TFSI e

Das neue Antriebskonzept besteht aus einem 2.0 TFSI, einem Vierzylinder-Turbo-Ottomotor mit 185 kW (252 PS) Leistung und 370 Nm Drehmoment sowie einem Elektromotor. Die permanent erregte Sychronmaschine (PSM) hat 105 kW Peak-Leistung und 350 Nm Peak-Drehmoment. Sie ist zusammen mit der Trennkupplung in die Siebengang S tronic integriert, die das Antriebsmoment auf einen quattro-Triebstrang mit ultra-Technologie weiterleitet. Das Hybrid SUV überzeugt mit einer Systemleistung von 367 PS und einem Gesamtdrehmoment von 500 Nm knapp über der Leerlaufdrehzahl, nämlich bereits bei 1.250 Umdrehungen. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h beträgt laut Audi 5,3 Sekunden, die Spitzengeschwindigkeit 239 km/h. Nach der Norm für Plug-in-Hybridfahrzeuge liegt der Verbrauch bei 2,4 - 2,1 l/100 km entsprechend 53 - 46 Gramm CO2 pro Kilometer. Seine elektrische Reichweite im WLTP-Zyklus soll mehr als 40 Kilometer betragen. Die Höchstgeschwindigkeit im elektrischen Betrieb liegt bei 135 km/h Das reicht selbst für Autobahnetappen.

Zur Serienausstattung des Audi Q5 55 TFSI e quattro gehört das Ladesystem compact sowie ein Mode 3 Kabel mit Typ 2 Stecker zur Verwendung an öffentlichen Ladesäulen. An einem CEE-Industrieanschluss mit 400 V / 16 A dauert eine Vollladung zweieinhalb Stunden. Dabei lädt das integrierte Ladegerät die Li-Ion-Batterie mit maximal 7,4 kW Leistung. An einer 220 V Haushaltssteckdose kann eine leere Batterie in rund sechs Stunden wieder voll geladen werden. 

Der Audi Q5 55 TFSI e quattro ist zu einem Grundpreis von 60.450 € in Deutschland ab sofort bestellbar. Die Markteinführung beginnt im dritten Quartal 2019.

Schlagwörter

Audi Q5HybridElektromobilität

Das könnte Sie auch interessieren