Cupra startet in neue E-TCR-Serie

E-Renner mit 680 PS

13.11.2018 Gute Fahrt - Der Cupra e-Racer ist der erste Tourenwagen, der die Anforderungen für die Teilnahme an der E-TCR-Serie erfüllt.
© Seat
Cupra startet in neue E-TCR-Serie

Im Vergleich zum konventionell angetriebenen Cupra TCR sol der e-Racer trotz eines Mehrgewichts von 400 kg knackige Performance mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,2 Sekunden und von 0 auf 200 km/h in 8,2 Sekunden bieten. Die Motoren des e-Racer befinden sich über der Hinterachse und liefern bis zu 500 kW (680 PS). Dies sind 242 kW (330 PS) mehr als die TCR-Version mit Verbrennermotor. Das Modell ist zudem mit einem Energierückgewinnungssystem ausgestattet.

Weitere Einzelheiten über das Format der Veranstaltung und die Termine für die Premierensaison der weltweiten E-TCR-Serie werden noch bekannt gegeben.

Schlagwörter

MotorsportElektromobilitätCupra

Das könnte Sie auch interessieren