Neuer Audi A5

Das Gesamtkunstwerk

02.06.2016 Gute Fahrt - Neun Jahre später startet die zweite Generation des Audi A5 – mit einem neuen, geschärften Look und High-Tech in allen Bereichen.
© Audi
Audi A5 Coupé (2016)

Wie macht man eine Design-Kunstwerk noch schöner? Diese Frage beschäftigte die Audi-Designer über Jahre. Das Ergebnis überzeugt: Das neue Audi A5 Coupé zeigt sich frisch und geschärft. Gleichzeitig bleibt es seinen Genen treu und führt den sportlich-eleganten Charakter auch in der neuen Version fort. Das beste Beispiel ist die bereits beim Vorgängermodell prägende, nun dreidimensionale Schulterlinie in Form einer Welle. Der plastisch ausgeformte Singleframe-Grill ist deutlich flacher und breiter als beim Vorgängermodell. Die LED-Heckleuchten und die optionalen LED- oder Matrix LED-Scheinwerfer mit dynamischem Blinklicht machen Highend-Technologie auch bei Nacht sichtbar.

Das neue Coupé geht in Deutschland mit fünf Motoren an den Start, zwei TFSI und drei TDI. Ihre Leistung liegt zwischen 140 kW (190 PS) und 210 kW (286 PS). Im Vergleich zum Vorgängermodell haben sie um bis zu 17 Prozent mehr Performance, während ihr Verbrauch um bis zu 22 Prozent zurückgegangen sein soll. Das S5 Coupé fährt mit seinem neu entwickelten 3.0 TFSI in einer eigenen Liga. Aus 2.995 cm3 Hubraum schöpft der aufgeladene Sechszylindermotor 260 kW (354 PS) Leistung, 15 kW (21 PS) mehr als beim Vorgänger.

© Audi
Audi A5 Coupé (2016)

Das manuelle Sechsganggetriebe und die Siebengang S tronic kommen bei den Vierzylinderaggregaten sowie beim 3.0 TDI mit 160 kW (218 PS) mit Front- bzw. Allradantrieb zum Einsatz. Die Achtstufen-tiptronic ist dem Top-Diesel mit 210 kW (286 PS) sowie dem S5-Motor vorbehalten. Beide Aggregate kommen serienmäßig mit quattro an Bord. Erstmals steht auch der neue quattro mit ultra-Technologie zur Wahl. Er lässt sich aktuell mit den TFSI- und TDI-Vierzylindermotoren mit manuellem Schaltgetriebe kombinieren. Der auf Effizienz optimierte Antrieb lässt laut Audi bei Traktion und Fahrdynamik keinen Unterschied zu permanenten Systemen spüren.

Die gewachsenen Maße und der verlängerte Radstand kommen dem Innenraum zugute. Das Platzangebot für Fahrer und Mitfahrer ist großzügiger. Der Gepäckraum bietet 465 Liter Volumen, zehn Liter mehr als beim Vorgänger. Die Rückbank ist im Verhältnis 40:20:40 geteilt und lässt sich einfach über Hebel vom Gepäckraum aus nach vorn klappen. 

Erstmals ist für das A5 Coupé optional das Audi virtual cockpit, ein TFT-Display mit 12,3-Zoll-Diagonale und einer Auflösung von 1.440 x 540 Pixeln, erhältlich. In Verbindung mit der MMI Navigation plus inklusive 8,3 Zoll-Monitor auf der Mittelkonsole bildet es die zentrale Informationseinheit. 

© Audi
Audi A5 Coupé (2016)

Das neue Audi A5 Coupé kommt im Herbst 2016 in Deutschland und weiteren europäischen Ländern in den Handel. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist die Serienausstattung noch reichhaltiger. Sie umfasst unter anderem Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und LED-Heckleuchten, LED-Innenlicht, das Audi MMI Radio plus mit 7-Zoll-MMI-Farbdisplay, Bluetooth und USB-Ladefunktion, das 3-Speichen-Multifunktionslenkrad (bei Automatikgetriebe inklusive Schaltwippen) die Gurtbringer mit Gurthöhenverstellung, das Fahrdynamiksystem Audi drive select sowie Audi pre sense city.

Die neuen Ausstattungslinien schaffen eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Individualisierung – im Interieur wie auch im Exterieur. Neben dem Basismodell gibt es die Lines sport und design. Darüber hinaus stehen das S line Sportpaket und die Audi design selection für eine hochwertige Individualisierung insbesondere im Innenraum zur Verfügung. Für eine besonders dynamische Außenoptik bietet Audi das S line Exterieurpaket an.

Schlagwörter

Audi A5Audi S5

Das könnte Sie auch interessieren
Branchen News
Anzeige