ServiceTouran - Diebstahlsicherung

13.7.2009, Lesezeit: 1 Minute

Bei einem Einbruch in meinen Touran, bei dem das Navi gestohlen wurde, reichte allein das Ausbohren des Schließzylinders an der Fahrertür, um deren Verriegelung außer Kraft zu setzen. Wahrscheinlich hätte auch die Diebstahlwarnanlage nichts genützt. Ich frage mich nun nach einer möglichen Abstellmaßnahme. Kann man nicht einfach auf den Schließzylinder an der Fahrertür verzichten und einen Türgriff ohne Schloss einbauen, sodass das Fahrzeug nur noch per Fernbedienung zu öffnen wäre? Stefan Thorn per E-Mail

Die Umsetzung dieses Vorschlags ist prinzipiell möglich. Touareg und Phaeton beispielsweise sind bereits werkseitig entsprechend ausgestattet. Doch auch diese Fahrzeuge sind vor Einbruch nicht gänzlich sicher. Für den Touran besteht dagegen seitens Volkswagen keine Möglichkeit, einen Türgriff ohne Schließzylinder einzubauen. Was die Diebstahlwarnanlage betrifft, ist Ihre Aussage nicht ganz zutreffend, denn durch den verbauten Innensensor wird die Bewegung der Luft im Innenraum gemessen. Verändert sich die gemessene Luft durch einen Gegenstand, zum Beispiel durch hineingreifen einer Hand, wird die Alarmanlage ausgelöst.