Reifentipp Audi A5 Sportback - Top mit 18 ZollFoto: Stefan Bau

Test Reifentipp Audi A5 Sportback - Top mit 18 Zoll

25.2.2011, Lesezeit: 2 Minuten

Der Sportback, jüngstes Mitglied in Audis A5-Familie, orientiert sich bezüglich der Reifen logischerweise an seinen beiden Brüdern.

  Test: Audi A5 Sportback 2.0 TFSI quattro 211 PSFoto: Stefan Bau
Test: Audi A5 Sportback 2.0 TFSI quattro 211 PS
  Test: Audi A5 Sportback 2.0 TFSI quattro 211 PSFoto: Stefan Bau
Test: Audi A5 Sportback 2.0 TFSI quattro 211 PS

Und völlig unabhängig ob Benziner oder Diesel, Front- oder Allradantrieb, alle A5 Sportback werden ab Werk mit derselben Reifendimension auf identischen Felfen bestückt. Zum Einsatz kommt die Dimension 225/50 R 17 samt Alufelgen im Format 7,5 J x 17 in 6-Arm-Ausführung, eine harmonische Allroundlösung aus direktem Handling, gutem Komfort und ansprechender Optik. Wer es allerdings etwas sportlicher mag darf aber auch generell zur Felgen-Alternative 8 J x 17 samt Pneus in 245/45 R 17 greifen, mit 410 Euro bleibt der Aufpreis dafür sehr moderat. Doch auch beim Sportback sind, wenn man ehrlich ist, Reifen im Format 245/40 R 18 samt Alus in 8,5 J x 18 – Serie beim S5 – die wohl beste Empfehlung. Hier stimmt einfach die Verbindung aus knackigem Handling, akzeptablem Restkomfort und toller Optik. Doch es geht natürlich noch üppiger. So darf man auch zu den edlen 19 Zöllern in 255/35 auf Alus in 8,5 oder 9 J x 19 greifen, zudem liefert Audi Exclusive auch hier das teure Extrem-Format 265/30 R 20 auf 7-Doppelspeichen-Felgen in 9 J x 20. Damit kommen bezüglich dem optischem Auftritt wie auch der wahren Sport-Fahrdynamik keine Fragen mehr auf. Die in Kauf zu nehmenden Komfort-Einbußen sind, speziell bei den 20 Zöller allerdings relativ heftig.

  Reifentipp Audi A5 SportbackFoto: GUTE FAHRT
Reifentipp Audi A5 Sportback
  Reifentipp Audi A5 SportbackFoto: GUTE FAHRT
Reifentipp Audi A5 Sportback