Vergleichstest: Porsche 718 Boxster vs. Audi TTS - Vierer-BandeFoto: Stephan Repke

Vergleichstest: Porsche 718 Boxster vs. Audi TTS - Vierer-Bande

10.3.2017, Lesezeit: 1 Minute

Der Porsche Boxster heißt jetzt 718 und hat nur noch vier Zylinder. Genauso wie der Audi TTS. Welcher Roadster ist jetzt der bessere Sportwagen?

  Der gut zwei Zentner leichtere Boxster bietet etwas bessere Fahrleistungen als der TTS, offeriert ein noch agileres Handling. Bei Nässe freilich ist der Allrad-Audi der KingFoto: Stephan Repke
Der gut zwei Zentner leichtere Boxster bietet etwas bessere Fahrleistungen als der TTS, offeriert ein noch agileres Handling. Bei Nässe freilich ist der Allrad-Audi der King
  Der gut zwei Zentner leichtere Boxster bietet etwas bessere Fahrleistungen als der TTS, offeriert ein noch agileres Handling. Bei Nässe freilich ist der Allrad-Audi der KingFoto: Stephan Repke
Der gut zwei Zentner leichtere Boxster bietet etwas bessere Fahrleistungen als der TTS, offeriert ein noch agileres Handling. Bei Nässe freilich ist der Allrad-Audi der King

Porsche hat alles getan, um aus dem neuen 718 Boxster einen noch besseren und auch sparsameren Sportwagen zu machen. Das klappt, sein Handling ist noch direkter, die Kurvendynamik noch agiler, der Verbrauch sinkt um rund einen Liter. Dazu sorgen die 300 PS dafür, dass der schwerere Audi TTS Roadster jetzt auch dynamisch das Nachsehen hat. Der Tribut dafür ist der Verzicht auf zwei Zylinder, was den Boxster nicht nur seinen betörenden Sound, sondern auch Emotionen kostet. Dies macht den zudem günstigeren TTS umso interessanter, und bringt ihn ganz nach vorn.

Downloads:
Download