Test: Golf R Variant 2.0 TSI 4Motion DSG - RennfertigFoto: Jan Bürgermeister

Test Test: Golf R Variant 2.0 TSI 4Motion DSG - Rennfertig

29.1.2018, Lesezeit: 1 Minute

Die R-Version mit jetzt 310 PS macht den Golf zum Sportwagen. Als Variant samt neuem 7-Gang-DSG ist gar eine Spitze von 270 km/h machbar, Sportreifen bringen den ultimativen Grip

  Die optionale Kombination aus 19 Zoll Räder, Cup-Sportreifen und DCC-Fahrwerk macht den Variant zum absoluten Handling-KünstlerFoto: Jan Bürgermeister
Die optionale Kombination aus 19 Zoll Räder, Cup-Sportreifen und DCC-Fahrwerk macht den Variant zum absoluten Handling-Künstler
  Die optionale Kombination aus 19 Zoll Räder, Cup-Sportreifen und DCC-Fahrwerk macht den Variant zum absoluten Handling-KünstlerFoto: Jan Bürgermeister
Die optionale Kombination aus 19 Zoll Räder, Cup-Sportreifen und DCC-Fahrwerk macht den Variant zum absoluten Handling-Künstler

Nach wie vor überzeugt der R-Variant mit seiner perfekten Mischung aus Allrad-Fahrdynamik, Raumangebot und Fahrleistungen. Dazu kann man ihn jetzt per Performance-Paket auf 270 km/h und mit echten Sportreifen auch auf den Rennstreckeneinsatz trimmen. Die Sport-Pneus schieben den Grip zwar in kaum glaubliche Bereiche, sind aber bei Nässe mit Vorsicht zu genießen und weniger alltagstauglich.

Downloads:
Download