Alles über Volkswagen, Audi, Porsche, Skoda und Seat

Gute Fahrt Ausgabe 11/2021

21.10.2021 Arne Olerth - Ab 22. Oktober im Handel: Großes Special zum neuen VW Polo, Cupra Born im Fahrbericht, Autozubehör für den Winter und viele weitere spannende Themen!

Er startete als kleinster und ist heute einer der ganz großen Volkswagen: der VW Polo. Mit 3,51 Metern Länge rundete der Kleinwagen 1975 die Angebotspalette des Wolfsburger Autobauers neben Golf, Scirocco und Passat nach unten ab. Heute gehört er mit mehr als 20 Millionen gebauten Einheiten (inklusive Derivate) zu den ganz wichtigen Säulen des VW-Modellportfolios.

Sechs Generationen haben den Polo reifen lassen, jetzt haben die Wolfsburger ihr Erfolgs­modell erneut überarbeitet. Der neue Polo steht heute sehr erwachsen auf seinen bis zu 18 Zoll großen Rädern – und damit ist nicht nur seine Außenlänge gemeint. Mit 4,07 Metern überragt er dabei den seligen Golf der dritten Generation um fünf Zentimeter, hat gar 7,4 Zentimeter mehr Radstand. Damit bietet er genügend Raum auf allen Plätzen – gerade auch auf langen Fahrten.

© GF/Cupra
GUTE FAHRT Ausgabe 11/2021

Den Kinderschuhen entwachsen untermauert der Polo sein Erwachsensein mit Technik aus der Oberklasse. So ist das geniale LED-Matrix-Scheinwerfersystem IQ.Light, das sein Debüt im Luxus-SUV Touareg feierte, erstmals für den Polo verfügbar. Acht LED je Scheinwerfermodul erzeugen hier eine Leuchtmatrix, aktivieren verschiedene, teilweise interaktive Lichtfunktionen und projizieren diese auf die Straße. Der Polo kann damit sein Umfeld stets bestmöglich ausleuchten. Ein wichtiges Sicherheitsfeature – gerade in der dunklen Jahreszeit. Modernste Assistenten tragen ebenso zu einer maximal sicheren wie komfortablen Fahrt bei – mit dem hoch technisierten Travel-Assist als Leuchtturm. Lenken, Bremsen und Gas geben – der Polo entlastet damit den Fahrer auf Knopfdruck nachhaltig, fährt autonom nach Level 2.

Dazu passt das stets digitale Cockpit im bis zu zehn Zoll großen Kingsize-Format, top aktuelles MIB3-Infotainment mit eSIM, App-Connect und kabellosem Laden für das gekoppelte Handy. Mit einem Kleinwagen im landläufigen Sinn hat der Polo damit so gar nichts mehr zu tun – mit Ausnahme seiner citypraktischen Kompaktheit. Vielmehr erhält der Publikumsliebling das Prädikat: uneingeschränkt Erstwagen-tauglich.

Um Ihnen, liebe Leser, eine fundierte Entscheidungshilfe an die Hand zu geben, haben wir in der neuen GUTE FAHRT-Ausgabe 11/2021 ein umfangreiches Polo-Special mit Kaufberatung, Test und Technik integriert. Viel Vergnügen beim Entdecken.

Schlagwörter

Ausgabe 11/2021Newsletter_11/21_1

Diese Ausgabe 10/2021 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige