Alles über Volkswagen, Audi, Porsche, Skoda und Seat

Gute Fahrt Ausgabe 4/2020

19.03.2020 Joachim Fischer - Ab 20. März im Handel: Weltpremieren von Audi A3 Sportback, VW Golf GTI, GTE und GTD, Skoda Octavia RS iV, VW Caddy, Cupra Formentor, Porsche 911 Turbo S und vieles mehr!

Nachdem der grassierende Corona-Virus nicht nur in Asien sondern auch europaweit in Umlauf ist, wurde der 90. Automobilsalon in Genf von den Schweizer Behörden kurzerhand abgesagt – nur drei Tage vor dessen Eröffnung für die weltweite Automobilpresse. Eine richtige Entscheidung. Doch führte dies natürlich zu einigen Verwerfungen in den Planungen der Auto-Hersteller, der vielen Aussteller und natürlich auch der Magazine, die ausführlich über alle Neuheiten berichten wollten. Die Marken des Volkswagen-Konzerns, die Neues zu verkünden oder auch zu präsentieren hatten, behalfen sich mit Online-Pressekonferenzen am Tag des eigent­lichen Messebeginns und stellten Info- sowie Bildmaterial zur Verfügung.

© GF/Bürgermeister
GUTE FAHRT Ausgabe 4/2020

Am härtesten traf die Absage sicher die Audi-Mannschaft, die den brandneuen A3 sowie den E-Tron S mit nach Genf bringen und stolz der Öffentlichkeit zeigen wollte. Das musste nun auf anderem Wege geschehen. 

Ähnlich erging es auch Volkswagen. Die Wolfsburger wollten neben den sportlichen Golf-Derivaten GTI, GTD und GTE als Überraschung die Studie eines rein elektrischen Kompakt-SUV für Europa, China und die USA auf Basis des hauseigenen MEB zeigen – den ID.4. 

© Audi
Fahrbericht: Audi E-Tron S

Doch das ist noch längst nicht alles: Skoda überließ uns Fotos und alle wichtigen Informationen zum neuen Octavia RS iV, der auch als Plug-in-Hybrid zu haben sein wird.

© Vorstellung: VW Caddy

Seat konnte sich dagegen glücklich schätzen, die Präsentation des neuen Leon bereits ein paar Wochen vor Genf in Barcelona erfolgreich hinter sich gebracht zu haben. Die sportliche Tochter der Spanier namens Cupra offenbarte direkt vor der Messe noch einen ganzen Strauß an Neuheiten: Eine neue, ultraschicke Firmenzentrale, den brandneuen Cupra Leon nebst seiner Motorsport-Derivate und den Cupra Formentor.

Porsche konzentrierte sich dagegen auf sein Traditionsprodukt 911: Genauer auf den König der Elfer, den Turbo S.

© Jan Bürgermeister
Test: VW Golf 1.5 eTSI DSG

Damit haben die wichtigsten Neuheiten doch noch ihren Weg in die GUTE FAHRT gefunden – ebenso wie der erste Golf-8-Test oder auch der neue Caddy von VW Nutzfahrzeuge.

Schlagwörter

Ausgabe 4/2020Newsletter_04/20_1

Diese Ausgabe 4/2020 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige