Bauplan: Zusätzliche Werte für die MFA Plus

Mehr Werte

11.12.2014 Peter Klüver - Eine Fülle zusätzlicher Messwerte aus dem Auto lässt sich mit dem Polar FIS+ in der serienmäßigen Multi-Funktions-Anzeige plus darstellen – etwa die Bordspannung, der Tankfüllstand in Litern oder gar der Ansaug-Luftdruck. Der Einbau gelingt einfach.
© Jens Küster
Wer sich ein wenig durch die Menüs geklickt hat, weiß auch ohne Anleitung rasch, wie sich die fünf Zusatz-Bildschirme mit einer individuellen Auswahl aus rund 140 Messwerten befüllen lassen

Weil die Daten zahlreicher Sensoren heute fast überall im Fahrzeug via CAN-Bus zur Verfügung stehen, können laut Anbieter bis zu 140 Messwerte vom Polar FIS+ am Diagno­se-Gateway "mitgehört" werden. Der Abruf erfolgt sodann im Kombi-Instrument in der großen Multi-Funktions-Anzeige (MFA plus). Welche Werte das sind, kann der Fahrer für fünf MFA-Bildschirm-Inhalte separat über Multi-Funktions-Lenkrad oder Wippe/Taste am Wischerhebel auswählen. Dazu gibt es Chronometer- und zahlreiche Sonder-Funktionen.

Polar FIS+ funktioniert mit vielen Konzern-Modellen

Dies funktioniert sowohl bei der roten, der weißen als auch bei der vierfarbi­gen MFA plus – in fast allen damit ausgestatteten Caddy, Eos, Golf 5/6, Jetta 3, Passat, Scirocco, Tiguan und Touran sowie in manchen Konzern-Brüdern (viele Skoda Octavia 2, Fabia 2, Superb 2 und Roomster sowie Seat Toledo 5P ab Modell 2012, Alhambra 7N, Altea und Leon 1P). Updates können über die eingebaute Mini-USB-Buchse vorgenommen werden. Polar FIS+ kostet bei MFT – Milewski Fahrzeugtechnik 249 Euro ...

Schlagwörter

MFA-ErweiterungMFAAusgabe 11/2014

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 11/2014 bestellen

Branchen News
Anzeige