Chromspangen für Passat

27.08.2013 Peter Klüver - Es sind pro Türverkleidung nur zwei schmale Chrom-Streifen, die aber ihre Wirkung nicht verfehlen. Und eben nicht aufgesetzt, sondern integriert in die Türverkleidungen bei Passat ab MJ 2011 mit Chrom-Paket.
© Jens Küster
Chromspangen für Passat

Dieser kleine Luxus lässt sich nachrüsten. Dazu wird die Türverkleidung abgebaut. Das haben wir zuletzt in GUTE FAHRT 6/2013 ab Seite 86 gezeigt. Im Schnelldurchgang: Abdeckung Schräg-Handgriff abhebeln, Schraube Tx 30 lösen sowie zwei Bajonett-Verschlüsse an der Unterkante der Türverkleidung; dann Verkleidung aus Clipsen lösen, Türöff­ner-Bowdenzug am Öffnerhebel aushaken und grauen Stecker am Türsteuergerät nach Drücken der Rasttaste und Umlegen des lila Verriegelungshebels auswerfen. Jetzt an der Rückseite der Türverkleidung zwei Schrauben Tx 20 lösen und Schräg-Handgriff zuerst aus der Rosette ziehen, dann aus der Arm-Auflage. Nun können die beiden vorhandenen Zierringe entfernt und gegen die Chrom-Varianten ausgetauscht werden. Die Zierringe werden in Zweiersets mit den Bestellnummern 3AA 898 197/198 3Q7 für vorn links/rechts und 3AA 898 197B/198B 3Q7 für hinten links/rechts geliefert (pro Tür knapp sieben Euro).  

© Jens Küster
1. Die beiden Chrom-Zierspangen für Passat ab Modelljahr 2011 kosten pro Tür knapp sieben Euro
© Jens Küster
2. Abdeckkappe des Schräg-Handgriffs mit Nylon-Werkzeug abhebeln
© Jens Küster
3. Darunter Schraube Tx 30 lösen sowie zwei Bajonett-Verschlüsse an der Tür-Unterkante
© Jens Küster
4. Nach Ausbau der Türverkleidung Schräg-Handgriff abbauen und Zierspangen austauschen
Schlagwörter

QuickserviceInterieurAusgabe 8/2013PassatPassat Variant

Artikelstrecke "Chromspangen für Passat"
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 8/2013 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige