Golf 5, Eos, Jetta 2, Touran, Passat, Bus T5, Touareg, A4, A6

Standheizung per Handy

19.06.2009 Gute Fahrt - Die Standheizung von jedem Telefon aus anschalten zu können – das ist moderner Komfort. Den Einbau schaffen auch Selbermacher
© Gute Fahrt
Standheizung per Handy

Die Ansprüche steigen: War vor einigen Jahren eine Standheizung noch Luxus-Gut, gehört sie – nicht zuletzt dank der Aufrüstung von Zuheizern (siehe GUTE FAHRT 3/2007) - heute schon bald zum Standard. In der einfachsten Version verfügt sie über eine Schaltuhr mit einstellbaren Heiz-Zeiten. Funkfernbedienungen (wie sie bei Lieferung ab Werk von Audi und VW serienmäßig sind) bringen schon mehr Komfort, erreichen ihre Maximal-Reichweite von 800 Metern aber nur unter optimalen Bedingungen. Wer in seinem Büro sitzt, muss schon direkte Sichtverbindung zum Auto haben, um die Heizung zu aktivieren.

© Gute Fahrt
Standheizung per Handy
© Gute Fahrt
Standheizung per Handy
Schlagwörter

HandyAusgabe 1/2008HeizungGolf 5EosJettaTouranPassatT5TouaregA4A6

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
1/2008
3 Seiten 2,05 MB 1,50 € Zum Shop →
Artikelstrecke "Bauplan: Heizung & Klima"
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 1/2008 bestellen

Branchen News
Anzeige