Bauplan: Luftffahrwerk nachrüsten

Luftikus

25.05.2019 Peter Klüver - Das gibt’s ab Werk nicht: Eine Luftfederung für viele Modelle von Audi, Seat, Skoda und Volkswagen von TA Technix – mit Gutachten zur leichteren Eintragung in die Fahrzeugpapiere.

Damit zieht nicht nur der besondere Komfort eines Fahrwerks ohne Spiralfedern in diese Fahrzeugklasse ein, sondern auch die stufen­ lose Höhen­-Verstellbarkeit (innerhalb des genehmigten Bereichs und natürlich nur gleichzeitig vorn/hinten). Denn die Federung erfolgt über Gummibälge, die mit Luft aufgepumpt werden und besonders sensibel auf Fahrbahn­-Uneben­heiten reagieren.

© Jens Küster
Fahrkomfort mit Luft
Schlagwörter

LuftffahrwerkAusgabe 4/2019

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 4/2019 bestellen