Quick Service

Ladekantenschutz

26.05.2018 Pk - Volkswagen Zubehör bietet unter anderem für den Touran einen robusten Ladekantenschutz aus dickem Kunststoff im Metallic-Look an (5QA 061 195, rund 100 Euro – auch für anderen Modelle verfügbar, ebenso bei Skoda).
© pk

Dieser wehrt heftige Angriffe auf die Ladekante ab – und nimmt dies wörtlich: Er reicht auch über die Stoßfänger-Kante, so dass diese nicht abgestoßen werden kann. Und gewährt den Parksensoren Freiraum, sodass sie weiterhin problemlos funktionieren. Wer ganz sauber arbeiten will, mittelt den Ladekantenschutz vorher probeweise aus und markiert die seitlichen Grenzen mit Kreppband. Ansonsten kann man sich aber auch per Augenmaß an der inneren Kunststoff-Abdeckung der Ladekante orientieren. Die eigentliche Montage ist nicht schwer: Ladekante am Stoßfänger mit Wasser reinigen, trocknen und mit dem beiliegenden Alkoholtuch entfetten. Dann Schutzfolie nur an den Enden auf etwa vier Zentimetern Länge abziehen. Ladekantenschutz so ansetzen, dass er vollständig an der Kante anliegt, andrücken – und dann die Schutzfolie langsam ganz heraus ziehen. Stück für Stück jeweils mit der Faust 20 Sekunden anpressen, danach zwei Tage lang nicht waschen – weder mit der Hand noch maschinell. Dann hält der Ladekantenschutz ein Autoleben lang.

© pk
01.
Der Ladekantenschutz von Volkswagen Zubehör für den Touran kostet etwa 100 Euro
© pk
02.
Stoßfänger im Bereich der Klebefläche mit Wasser reinigen, trocknen und dann entfetten
© pk
03.
Schutzfolie an den Enden ein wenig abziehen, Ladekantenschutz andrücken, Folie ganz herausziehen
© pk
04.
Ladekantenschutz Stück für Stück jeweils 20 Sekunden mit der Faust anpressen
Schlagwörter

Quick ServiceLadekantenschutzAusgabe 4/2018

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 4/2018 bestellen