Vergleichstest: Audi A1 vs. Skoda Fabia vs. VW Polo

Kurz und bündig

24.05.2017 Martin Santoro - Lässiger Lifestyle versus bewährte Vernunft und Solidität. Audi setzt mit dem A1 bewusst auf andere Reize als VW mit dem Polo und Skoda mit dem Fabia. Welches Rezept ist das bessere? 
© Jan Bürgermeister
Alle drei zeigen ein starkes Heck mit etwa gleich niedrigen Ladekanten. Der Polo hat die leichtgängigste Kofferraumklappe, der Fabia die beste Durchsicht nach hinten. Der Audi trumpft mit großzügiger Beleuchtung im Stauraum

Keiner ist so ausgewogen wie der Polo, was ihn zum Meister seiner Klasse macht. Er bietet viel Platz, ist hochwertig gefertigt und noch dazu überaus komfortabel. Der Fabia ist ausstattungsbereinigt eine Nuance preiswerter, zudem im Fond und Kofferraum größer. Allerdings bietet er nicht die gleiche Wertigkeit und hat weniger Ausstattungsoptionen, die dafür supergünstig sind. Der knackige A1 setzt dagegen auf Premium und Lifestyle, punktet beim Motor und mit bestem Handling. Das hat allerdings auch seinen Preis. 4.200 Euro ist er teurer als der Polo, was ihn unterm Strich den Gesamtsieg kostet.

Schlagwörter

Audi A1Skoda FabiaVW PoloAusgabe 4/2017

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 4/2017 bestellen