console.log ("Der neue Adserver-Tag eingebunden"); Ähnlich, aber anders | Gute Fahrt
 

Vergleichstest: Skoda Superb Combi vs. Passat Variant

Ähnlich, aber anders

03.12.2017 Martin Santoro - Zwei Edelkombis werben mit Ladevolumen und durchdachten Details um Familien und Platzbedürftige. Kann der Skoda Superb Combi hier dem bewährten Passat Variant den Rang ablaufen? Ein Vergleich der beiden Raumwunder
© Stefan Bau
Die Unterschiede sind so nuanciert, dass sie nicht auf den ersten Blick auffallen.

Der Superb spielt seine Rolle als komfortabler Kombi mit riesigem Ladevolumen und schafft sich so in seiner Klasse eine Ausnahmeposition. Er ist hochwertig eingerichtet, lässt sich prima bedienen und bringt seine einzigartigen Simply-Clever-Lösungen mit. Doch am Passat Variant mit seinem ausgewogenen Komfort zieht er nicht vorbei. Dafür ist der Volkswagen abgesehen vom Ladevolumen in zahlreichen Belangen immer noch eine Nuance reifer.

Schlagwörter

Ausgabe 11/2017Skoda SuperbVW PassatCombiVariant

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 11/2017 bestellen