Fahrbericht: VW Up! GTI

Kurvenräuber

07.04.2018 Wolfgang Schäffer - Es gibt wieder ein GTI-Trio. Nach Golf und Polo ist der Up! GTI der dritte im Bunde, der die legendären drei Buchstaben im Namen trägt
© Volkswagen
Der Up! GTI ist mit seinem knackig abgestimmten Sportfahrwerk vor allem auf kurvenreicher Strecke so richtig in seinem Element

So klein – und doch so stark. Der VW Up! mutiert in der jetzt aufgelegten GTI-Version zur knackigen Rennsemmel und zum Kurvenräuber. Zudem weckt der Kraftzwerg eine Menge Erinnerungen an den Ur-GTI. Der Golf mit den drei legendären Buchstaben rollte vor 42 Jahren erstmals auf die Straßen. Damals leistete der 1,6 Liter Motor 110 PS und musste dabei ein Leergewicht von nur 810 Kilogramm in Schwung bringen. Die Ikone spurtete in 9,2 Sekunden auf Tempo 100 und erreichte in der Spitze Tempo 182.

Schlagwörter

Ausgabe 3/2018VW Up!GTI

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 3/2018 bestellen