console.log ("Der neue Adserver-Tag eingebunden"); Hoch hinaus | Gute Fahrt
 

Fahrbericht: Skoda Karoq

Hoch hinaus

12.12.2017 Martin Santoro - Skodas neues Glanzlicht ist der Karoq, der die Kompaktklasse aufmischen wird. Was vom kleinen Bruder des Kodiaq zu erwarten ist? Viel Raum, Komfort und variable Transportlösungen
© IvoHercik(Skoda)
Die Spreizung reicht von 115 bis 190 PS

An den südwestlichen Rand Siziliens hat uns eine erste Ausfahrt am Steuer des Karoq geführt, Skodas neuem SUV für die Kompakt-Klasse, der ab Novem­ber das Erbe des überaus erfolgreichen Yeti antritt. So dürften einige Familienväter, denen der Yeti zu nutzwertig aussah auf den stylischer gestalteten Neuzuwachs spekulieren. Die Proportionen des Karoq zeigen den typischen Trend – mit etwas mehr Bodenfreiheit, einem hohen Dach und entsprechend leichtem Einstieg. Aber ist der Karoq auf Basis des teureren und größeren Kodiaq tatsächlich so, wie man sich ein SUV von Skoda vorstellt? Zur Klärung sammeln wir erste Eindrücke ...

Schlagwörter

Ausgabe 11/2017Skoda Karoq

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 11/2017 bestellen