console.log ("Der neue Adserver-Tag eingebunden"); Erwachsen sein | Gute Fahrt
 

Fahrbericht: Der neue VW Polo

Erwachsen sein

10.10.2017 Bernd Weiser - In der sechsten Generation startet der Polo mit neuer Größe richtig durch. Dazu kommen ein frisches Styling, hohe Wertigkeit und volle Digitalität. Wie fährt er sich?
© VW
Der neue, jetzt generell viertürige Polo bietet neben dynamischem Handling auch einen Komfort, der in dieser Klasse wohl einmalig ist

Erfolgsgeschichten gibt es im Automobilbau so einige. Und Volkswagen hat auch in dieser Beziehung die Nase im Konkurrenzvergleich ganz weit vorn. Natürlich, jetzt denkt man sofort an den Käfer oder den Golf. Doch da gibt es seit 42 Jahren noch ein anderes Auto, das aus der automobilen Landschaft nicht wegzudenken ist. Eines, das seit 1975 über 14 Millionen Käufer fand und in seiner Klasse so gut wie immer der Maßstab war. Ja, es ist der Polo, Volkswagens Angebot in Sachen Kleinwagen.
Jetzt steht bereits die sechste Generation in den Startlöchern. Und die erfüllt den alten Werbe­slo­gan "So groß kann klein sein" mit völlig neuen Inhalten. Denn die Wolfsburger haben den Polo auf den Modularen Querbaukasten gestellt, den ja auch der Golf bereits nutzt. Das eröffnete den Entwicklern völlig neue Perspektiven, ganz speziell in Sachen Raumangebot. Und man sieht es auf den ersten Blick, der Polo ist erwachsen, sprich richtig groß geworden ...

Schlagwörter

Ausgabe 10/2017IAA 2017VW Polo

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 10/2017 bestellen