console.log ("Der neue Adserver-Tag eingebunden"); Der Variable | Gute Fahrt
 

Fahrbericht: Golf Sportsvan

Der Variable

31.01.2018 Wolfgang Schäffer - Mit seinem geräumigen und variablen Innenraum sowie der leicht erhöhten Sitzposition hat der VW Golf Sportsvan seit 2014 viele Kunden überzeugt. Jetzt wurde er überarbeitet
© Volkswagen
Langer Radstand, kurze Überhänge und eine weit nach unten gezogene Ladekante zeichnen den Golf Sportsvan aus

Praktischer als der klassische Golf, nicht so riesig wie der Sharan. Mit dem Golf Sportsvan hat Volkswagen 2014 so etwas wie das Bindeglied zwischen Kompaktwagen und Großraumlimousine auf die Räder gestellt. Und der Nachfolger des doch eher etwas behäbig wirkenden Golf Plus (Produktionsstart 2005) hat sich seither gut verkauft. Mehr als 150.000 Mal haben sich Kunden bisher für das Modell entschieden. Damit der Zuspruch auch weiterhin anhält, wurde der Wagen jetzt leicht überarbeitet...

Schlagwörter

Ausgabe 1/2018Golf Sportsvan

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 1/2018 bestellen