Test: VW E-Load Up!

Up!-geliefert

17.05.2017 Arne Olerth - Den VW Up! gibt es jetzt auch als Kleinst-Transporter – wahlweise sogar mit optionalem E-Antrieb für den emissionsfreien City-Lieferverkehr. GUTE FAHRT testete den E-Load Up!
© Jan Bürgermeister
Die überarbeitete Up!-Baureihe kann am Heck am ehesten an den neuen Rückleuchten identifiziert werden

Die Kombination aus pfiffigem Kleinst-Transporter und zukunftsweisendem E-Antrieb ist eine äußerst praktikable Lösung für innerstädtische Dienstleistungsbetriebe. Etwa 140 lokal emissionsfreie Kilometer stehen auf der Habenseite. Wem das zu wenig ist, der kann auf den sauberen CNG-Motor ausweichen. Mit klassischem Benzin-Motor kostet der Load Up! allerdings nur günstige 11.050 Euro

Schlagwörter

VW Up!Ausgabe 4/2017

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
4/2017
4 Seiten 1,53 MB 1,50 € Jetzt herunterladen →
Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 4/2017 bestellen