Test: Audi R8 Spyder V10

Tiefflieger

04.10.2017 Arne Olerth - Mit einem völlig neu konzipierten Allrad-Antrieb schwingt sich Generation 2 des Audi R8 Spyder fahrdynamisch zu unbekannten Sphären auf. Das beste: Der Traumsportwagen wird wieder von Audis fulminatem Hochdrehzahl-Sauger mit zehn Zylindern und jetzt 540 PS befeuert – ein Fest für alle Sinne!
© Stefan Bau
Wie schade, dass Bilder nicht tönen können – der V10 bereitet sich selbst eine einzigartige Bühne, die zum exklusiven optischen Auftritt des R8 Spyder passt.

Dass wir das noch einmal erleben dürfen: In Zeiten von Downsizing und soundkasteiten Antrieben wirkt Audis V10 wie Donnerhall. Die zweite Generation des R8 Spyder ist noch exklusiver, schwingt sich mit neuem Quattro-Antrieb und neuer Lenkung fahrdynamisch zu unbekannten Höhen auf – ohne beim Verbrauch zu patzen. Ein Traum-Sportwagen im besten Wortsinne. Leider auch beim Preis!

Schlagwörter

Ausgabe 10/2017IAA 2017Audi R8 Spyder

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 10/2017 bestellen