Frische-Dienst: <p>
	Faszinierendes Fahrerlebnis: Mit dem als Extra erh&auml;ltlichen Windschott reduziert sich gerade bei hohen Tempi der Fahrtwind im&nbsp;Cockpit zus&auml;tzlich.</p>
Test: VW Beetle Cabrio Dune 2.0 TSI
Frische-Dienst

Als Top-Motor im Programm des Beetle Cabriolet lockt ein 2.0 TSI mit 220 PS. Wie passt der zum Dünen-Flitzer „Dune“?

mehr →
Der Reise-Bus: <p>
	Perfekter &quot;Reise-Bus&quot; &ndash; bis auf den Preis</p> PDF
300 Emotionen PDF
Stadt-Indianer PDF
Der Pfad-Finder PDF
Gran Turismo 2.0: <p>
	Trotz seiner schieren Gr&ouml;&szlig;e f&auml;hrt sich der Panamera beinahe so beh&auml;nde wie ein Elfer</p> PDF
Starker Typ PDF
Im Sport-Sakko PDF
Kleiner Stier PDF
Der Öl-Prinz: <p>
	Was sich in nackten Zahlen nur schwer ausdr&uuml;cken l&auml;sst, ist der Punch des drehmomentgewaltigen Antriebs.</p> PDF
Luft-Bewegung: <p>
	Goldene Cabrio-Mitte zwischen Beetle und A5</p> PDF
Klassen-Primus PDF
Das Gelbe vom Ei: <p>
	Selbst auf matschigem Terrain macht der allragetriebene Q2 keine schlechte Figur. Doch f&uuml;r diesen Einsatz ist er eigentlich viel zu schade, sein Jagdgebiet liegt eher im urbanen Umfeld</p> PDF
Einstiegs-Droge PDF
Ganz entspannt: <p>
	Auf Asphalt genie&szlig;t man im A4 Allroad alle Annehmlichkeiten und den herausragenden Komfort eines Premium-Kombi f&uuml;r die gro&szlig;e Reise</p> PDF
In der Mitte klasse: <p>
	Der Superb braucht sich auch als feiner Business-Gleiter nicht hinter der etablierten Premium-Konkurrenz zu verstecken</p> PDF
Hauptsache Tiguan: <p>
	Auch mit dem 115 PS starken Einstiegs-Diesel ist der VW Tiguan der<br />
	&quot;King&quot; seiner Klasse. Wer mehr Reisen als Rennen will, dem wird nichts fehlen</p> PDF
Q vadis PDF
Up!-geliefert PDF
S geht noch besser: <p>
	Miamiblau als Au&szlig;enfarbe macht das Mittelmotor-Coup&eacute; zum Hingucker, 19-Zoll-R&auml;der sind Serie. Die satt klingende Sportabgasanlage kommt optional</p> PDF
Chef im Ring PDF
Das 5. Element: R&uuml;ckleuchten in LED-Technologie sind Serie, dynamisiertes Blinklicht gibt es zu den aufpreispflichtigen LED-Scheinwerfern PDF
Hab' Acht!: Hoch das Bein! Der SQ7 kann dank Hinterachs-Lenkung, Sport-Diff, Wankstabilisierung und schierer Motor-Power die ann&auml;hernd 2,3 Ton- nen Leergewicht bei der sportlichen Hatz verbl&uuml;ffend gut kaschieren PDF
Vernunft-Sportler: Der Spaceback ist bei gleichem Radstand 18 Zentimeter k&uuml;rzer als die Stufenheck-Limousine PDF
Last und Laune: Der schicke S4 Avant pflegt die hohe Kunst des optischen Understatement. Technisch und Fahrdynamisch ist er ein Sportwagen PDF
Weg-Bereiter: Mit einer L&auml;nge von 4,38 Metern ist der Q3 noch kompakt, dazu kommt ein gutes Interieur-Raumangebot PDF