Golf GTI Cabriolet

Update

14.12.2015 Gute Fahrt - Das überarbeitete Golf GTI Cabriolet kann ab sofort bei den deutschen Volkswagen Händlern geordert werden. Die Preise beginnen ab 37.075 Euro.

Mit 220 PS liegt die Neuauflage des sportlichen Cabriolets exakt auf dem Leistungsniveau des klassischen GTI-Modells. Im Detail handelt es sich um einen Zwei-Liter-Turbobenzin-Direkteinspritzer, der serienmäßig mit einem Start-Stopp-System und 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) ausgerüstet ist. So motorisiert, beschleunigt das Golf GTI Cabriolet laut VW in 6,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

© Volkswagen
Golf GTI Cabriolet Modelljahr 2016

Natürlich dürfen auch die GTI-typischen Merkmale im In- und Exterieur nicht fehlen. Dazu zählen die klassischen Karo-Sitzbezüge (optional sind auch Lederbezüge mit roten Akzenten erhältlich), das neue Multifunktions-Leder-Lenkrad (inkl. Schaltknauf und Handbremshebelgriff in Leder) und nicht zuletzt die zahlreichen auffälligen roten Ziernähte.

Außen sind es Details wie der rot eingefasste Kühlergrill mit Wabenstruktur, rot lackierte Bremssättel, neue Stoßfänger und Schwellerverbreiterungen, ein neuer Hochglanzdiffusor, auffällige 17-Zoll-Leichtmetallfelgen "Brooklyn" (optional auch 18-Zoll-Felge "Austin") sowie der optional erhältliche Heckspoiler die den sportlichen Charakter des Cabriolets unterstreichen.

Wie alle GTI ist auch das Cabriolet mit einem Sportfahrwerk ausgestattet; das elektronische Quer-Differenzial XDS verbessert zusätzlich die Traktions- und Handling-Eigenschaften. Zur Serienausstattung des Golf GTI-Cabriolet gehören ab sofort außerdem die Adaptive Fahrwerksregelung DCC und die Umfänge des "Licht & Sicht-Pakets". Dass sich das Golf GTI Cabriolet auch bei geschlossenem Dach angenehm leise fährt, liegt an dem dreilagigen Verdeckbezug. Apropos Dach – eine neue Verdeckfarbe hat Volkswagen im Angebot: ab sofort ist der Bezug neben "Schwarz" und "Tiefblau" auch in "Granat Rot" erhältlich.

Schlagwörter

Golf 7VW GolfCabriolet

Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus
Das könnte Sie auch interessieren